‘The Batman’-Dreh muss erneut unterbrochen werden

“The Batman” wurde von einer weiteren Verzögerung durch die Corona-Pandemie getroffen. Robert Pattinsons (34, “Twilight”) Stuntdouble soll positiv auf das Virus getestet worden sein. Wie “The Sun” weiter meldet, müssen der Stuntman des Schauspielers und alle, die mit ihm in Kontakt waren, nun zehn Tage isoliert werden.

Das beweist zwar, dass die Teststrategie von Warner Bros. funktioniert, aber so viele Leute zehn Tage lang vom Set fernzuhalten, bereitet dem Studio dennoch Kopfzerbrechen, weil das Stuntteam die spektakulärsten Szenen des Films liefert. Diese Actionszenen können aktuell nicht in den Warner Bros Studios in Hertfordshire gedreht werden. “Einen Blockbuster dieses Ausmaßes zu drehen ist auch ohne Corona-Gefahr schon schwierig genug”, wird eine frustrierte Quelle zitiert.

” data-fcms-embed-type=”glomex” data-fcms-embed-mode=”provider” data-fcms-embed-storage=”local”>An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt (glomex). Sie können sich Inhalte dieses Anbieters mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.Anzeige für den Anbieter glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Es ist nicht die erste Corona-bedingte Unterbrechung für die Crew dieses Films. Hauptdarsteller Robert Pattinson selbst war bereits im September positiv auf das Virus getestet worden, während sich ein anderes Stuntdouble im November angesteckt hatte, was zu weiteren Verzögerungen führte.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an [email protected]

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel