Doch keine Ehekrise? Fürst Albert und Charlène kuscheln wieder

Doch keine Scheidung?

In den vergangenen Wochen haben sich die Schlagzeilen fast überschlagen: Die Ehe von Fürst Albert (63) und seiner Frau Charlène (43) soll am Ende sein – sogar von einer angeblichen Scheidung ist die Rede. Auslöser der Spekulationen war unter anderem der monatelange Südafrika-Aufenthalt der Fürstin, der jetzt offenbar sogar noch bis Oktober verlängert wurde. Doch brandneue Schnappschüsse des Paares lassen jetzt vermuten, dass an den Krisen-Gerüchten womöglich gar nichts dran ist…

Fürst Albert und Charlène von Monaco total vertraut

Nachdem sich Albert und Charlène seit Monaten nicht gesehen haben, reiste der Royal jetzt mit den gemeinsamen Zwillingen Jacques und Gabriella (6) zu seiner Frau. Die Familienvereinigung hielt die Zweifach-Mama mit zahlreichen Fotos auf ihrer Instagram-Seite fest. Während die ersten Bilder noch etwas kühl und professionell wirkten, zeigt ein weiterer Post die Eltern sehr vertraut – und glücklich. Die beiden liegen sich in den Armen und lächeln – kaum vorstellbar, dass es zwischen den beiden kriseln soll.

Die Community ist richtig happy darüber, dass sich die Monegassen so verkuschelt der Öffentlichkeit zeigen. “Tolles Paar”, “Wie schön, euch wieder so glücklich vereint zu sehen” und “Ich bin so froh, dass ihr wieder zusammen seid”, halten zum Beispiel drei User fest.

Im Video: Charlène und Albert feiern 10. Hochzeitstag getrennt



Produktvergleiche

Gutscheine

Services


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel