Antrag eingereicht: Britney Spears' Vater will Vormundschaft jetzt doch abtreten

Ist Britney Spears bald frei?

Ist das nun das Ende des Zerwürfnisses zwischen Britney Spears und ihrem Vater Jamie? Nach 13 Jahren will er als Vormund nun für seine Tochter abtreten. James Spears habe beim Los Angeles County Superior Court einen Antrag auf Beendigung der Vormundschaft gestellt, berichteten US-Medien übereinstimmend.

Lebensumstände verändert, dass „Gründe für die Einsetzung einer Vormundschaft nicht mehr bestehen“

Seine Tochter habe das Recht, dass dieses Gericht nun ernsthaft prüfe, ob die Vormundschaft nicht mehr erforderlich sei, zitierte NBC News aus dem Antrag. Britney Spears’ Lebensumstände hätten sich “in einem solchen Ausmaß verändert, dass die Gründe für die Einsetzung einer Vormundschaft nicht mehr bestehen”.

Anfang September hatte der Anwalt von Britney Spears, Mathew Rosengart, auf einen sofortigen Abtritt ihres Vaters als Vormund gedrängt. Rosengart warf Jamie Spears vor, weiter zu versuchen, sich an seiner Tochter zu bereichern. Britneys Vater hatte vor einem Monat in Aussicht gestellt, zum “richtigen Zeitpunkt” zurückzutreten und auf einen “ordnungsgemäßen Übergang” zur Einsetzung eines neuen Vormunds als Bedingung für seinen Abtritt verwiesen. Bei einer Anhörung im Juli hatte Britney Spears gesagt, dass sie ihren Vater wegen “Missbrauchs der Vormundschaft” anzeigen wolle und die Vereinbarung als “verdammte Grausamkeit” bezeichnet.

Im Video: Was steckt hinter ihren Instagram-Posts?



Produktvergleiche

Gutscheine

Services


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel