Alexander Hindersmann erklärt seinen Instagram-Rückzug

Insta-Comeback nach Rückzug

Follower haben von Alexander Hindersmann (33) länger nichts gehört. Der Ex-“Bachelorette” und “Bachelor in Paradise”-Teilnehmer hat sich eine Zeitlang von Instagram zurückgezogen. Und das hatte einen guten Grund, wie er nun auf Instagram erklärte.

„Wir (…) verlieren dabei das eigene Leben aus den Augen“

“Wir starren jeden Tag stundenlang auf unser Smartphone, gucken uns so viel Blödsinn an, beneiden andere Menschen um Dinge, die sie machen und verlieren dabei das eigene Leben aus den Augen. Die eigenen Stärken, Ziele, Träume”, erklärt der Reality-TV-Star laut “Promiflash” in seiner Instagram-Story. Demnach habe er die Zeit ohne Handy genutzt, um Urlaub zu machen und zu sich selbst zurückzufinden.

Ein Blick auf sein Instagram-Profil zeigt: Der reiselustige 33-Jährige hat an den schönsten Orten dieser Welt Kraft getankt. Unter einem Post schreibt der Ex von Bachelorette Nadine Klein: “Reisen ist für mich momentan das, was mich glücklich macht. Wenn ich unterwegs bin, dann bin ich vom Kopf her einfach frei. Habe Spaß am Leben und bin eigentlich immer gut gelaunt. Doch kaum ist man zu Hause, bin ich irgendwie komplett down.”

Vor fünf Jahren verlor er seinen Vater

Als Auslöser für Alex’ Offline-Zeit gibt es jedoch auch noch einen anderen Grund, wie “Promiflash” aus einer Instagram Story von ihm zitiert: “Gerade der 17. ist nicht immer leicht. Das ist der Todestag von meinem Papa. Mal kann ich da gut mit umgehen und mal kommt vieles wieder hoch.” Fünf Jahre später müsse der Influencer immer noch lernen, mit dem Verlust umzugehen. (rla)



Produktvergleiche

Gutscheine

Services


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel