"Keinen Bock mehr auf Blond": Daniela Katzenberger macht kurzen Prozess

  • Radikale Schnitte und Schritte: Bei der Katze steht nach der Bruststraffung schon wieder eine große Neuerung an.
  • Nach 16 Jahren des Blondinen-Daseins will die 34-Jährige endlich eine andere Frisur und Farbe haben.

Mehr TV- & Streaming-News finden Sie hier

2021 ist für Daniela Katzenberger das Jahr des Neuanfangs. Konnte man die Katze in der letzten Folge ihrer Reality-Doku “Daniela Katzenberger – Familienglück auf Mallorca” (montags, 20:15 Uhr, RTLZWEI) dabei beobachten, wie sie sich ihre “Katzen-Berge” hat straffen lassen, geht es mit dem Umstyling nun eine Etage höher weiter: Die Haare sollen dran glauben. “Ich will was Schöneres. Nach 16 Jahren habe ich keinen Bock mehr auf Blond”, verkündet die 34-Jährige genervt.

Auch ihre Klipp-Extensions gefallen ihr nicht mehr. “Die sind immer so ein bisschen gelb, oder? Von der Haarfarbe wie Bart Simpson und von der Haarfülle wie Otto Waalkes”, lästert Daniela über ihre eigene Frisur. Wenn sie in den Spiegel blickt, habe sie immer das Gefühl, ihr schaue eine “Solarium-Sabine” entgegen, sagt die Katze.

Katzenberger: “Was, wenn ich das bereue?”

Doch damit soll nun Schluss sein, der Friseurbesuch ist gebucht. Kurz bevor sich Daniela in die Hände von gleich zwei Friseurinnen begibt, kriegt sie allerdings Muffensausen: “Was, wenn ich das bereue?”

Und auch Ehemann Lucas zweifelt ob der Vermarktungsmöglichkeiten seiner Frau: “Die Leute in Deutschland kennen dich ja nur mit blonden Haaren. Wenn die sagen: ‘Das ist nicht mehr unsere Dani’, das wäre schon schlecht.”

Doch für Daniela gibt es kein Zurück mehr. Drei Stunden später steht das Ergebnis fest – und Lucas ist geflasht: “Wenn ich sie nicht schon kennen würde, würde ich sagen: ‘Wow, was für eine coole Tussi!'”

Und Daniela selbst? Die ist ebenfalls angetan von ihrer neuen Frisur, die – Hand aufs Herz – weit weniger radikal ausfällt, als von ihr selbst angekündigt wurde. Nur die Ansätze sind braun und das Blond sieht etwas anders, kühler aus. Daniela: “Ich bin jetzt ‘Edel-Edith’ statt ‘Solarium-Sabine’!”

Dani wünscht sich eine pinkfarbene Harley

Doch damit nicht genug. Daniela ist schon wieder auf zu neuen Ufern: “Ich wollte schon immer mal Motorrad fahren!”, sagt sie. Lucas gibt erneut den Bedenkenträger: “Ich denke, dass Dani auf dem Motorrad gar nicht klar kommt. Was macht sie mit ihren Haaren, Fingernägeln und Schuhen?”, rätselt er. Doch da sitzt Dani schon auf dem Motorrad, angeleitet von jenem Fahrlehrer, der ihr einst in mühsamen Stunden das Autofahren beigebracht hat.

Dass es dieses Mal nicht unbedingt einfacher wird, merkt er schnell: “Es gibt eine Kupplung? Ich dachte, es findet alles am Lenker statt: Wie soll ich mir das alles merken?”, zeigt sich Dani überfordert. Doch nach einer kurzen Runde auf dem Parkplatz hat die Katze richtig Spaß. “Das ist so a bisserl Freiheit. Irgendwann hole ich mir eine dicke Harley, so eine pinke.”

Radioaktive Schlüpper und strahlende Bilder

Zu guter Letzt wagt Daniela noch etwas Neues: Sie will sich verführerisch fotografieren lassen. Dazu hat sie heimlich einen Termin bei einer auf erotische Bilder spezialisierten Fotografin gebucht – um Lucas mit dem Ergebnis zu überraschen. Bei der Begrüßung geht es Dani-typisch direkt zu: “Ich weiß, dass Du spezialisiert bist auf so erotische MILF-Fotos, ne?”, sagt sie und grinst.

Sie hat für die Fotosession extra die kürzlich erstandenen Dessous mitgebracht. Normalerweise chillt die Katze in bequemer Sportunterwäsche – sehr zum Leidwesen von ihrem Ehemann: “Lucas sagt immer, meine Schlüpper sind so alt, dass die schon radioaktiv sind”, lacht Dani. Doch die Fotografin setzt die Katze gekonnt in Szene.

Die Fotos bekommt Lucas bei einer Bootsfahrt überreicht. Die Überraschung: gelungen. “Krass, Hammer, Schatz”, ist Lucas mehr als begeistert. Dann macht er seiner Dani ein riesengroßes Kompliment: “Das Äußerliche ist Bombe, aber man spürt auch, dass es von innen strahlt.” Daniela ist jedenfalls happy – vorerst: “Ich habe jetzt ein ganz anderes Körpergefühl.” Mal schauen, wie lange das hält. (tsch) © 1&1 Mail & Media/teleschau

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel