Cheyenne Pahde: "Alles was zählt"-Aus! Fans sind schockiert

Abschied von Marie Schmidt

Für die “Alles was zählt”-Fans heißt es in Kürze Abschied nehmen: Cheyenne Pahde alias Marie Schmidt verlässt die Daily.

Seit fünf Jahren ist Cheyenne Pahde fester Bestandteil von “Alles was zählt” und hat in ihrer Rolle als Marie Schmidt schon einiges durchgemacht.

Kleiner Trost für die “Alles was zählt”-Fans: Bei Cheyennes Ausstieg handelt es sich lediglich um eine einjährige Auszeit.

Traurige News für alle “Alles was zählt”-Fans: Nachdem sie gerade erst den Ausstieg der beiden Serien-Urgesteine Lars Korten, 49, und Julia Augustin, 33, verkraften mussten, müssen sie sich nun erneut verabschieden …

“Alles was zählt”: Erneutes Serien-Aus

Die Nachricht über das “Alles was zählt”-Aus von gleich zwei Serien-Lieblingen schlug vor wenigen Tagen ein wie eine Bombe: Julia Augustin, besser bekannt als Vanessa Steinkamp, verlässt nach 15 Jahren die beliebte Daily Soap – und nimmt Serien-Ehemann Christoph (Lars Korten) gleich mit! Und auch wenn die beiden zumindest nicht den Serientod sterben werden, dürfte der Abschied für eingefleischt Fans der Daily schmerzhaft sein.

Und nun gibt es eine neue Hiobsbotschaft für alle “Alles was zählt”-Fans: Auch Cheyenne Pahde macht nach fünf Jahren Schluss mit ihrer Rolle als Marie Schmidt! Die Zwillingsschwester von GZSZ-Star Valentina Pahde möchte sich eine Auszeit nehmen, um sich neuen Projekten zu widmen, wie es in einer offiziellen Pressemitteilung heißt:

Jetzt ist für mich persönlich die Zeit gekommen, einfach mal etwas Neues zu wagen und die Zeit für mich zu nutzen. Ich wünsche mir auch, meine Großeltern wieder öfters zu sehen, meine Eltern etwas zu unterstützen und das nicht schnell, schnell mal am Wochenende, sondern in Ruhe. (…) Aber natürlich werde ich weiterhin abends immer ‘Alles was zählt‘ schauen,

so die 26-Jährige.

Mehr zu “Alles was zählt” liest du hier:

  • “Alles was zählt”: Schock! Diese Lieblinge verlassen die Serie

  • “Alles was zählt”: Dieser Serien-Bösewicht kehrt zurück

  • “Alles was zählt”: Abgekartetes Spiel

 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel