Willi Herrens Tod: Seine Frau Jasmin hat damit gerechnet!

Jasmin Herren (42) beschlich manchmal schon eine dunkle Vorahnung. Die Witwe von Willi Herren (✝45) macht seit dem plötzlichen Tod ihres Mannes im April eine richtig schwierige Zeit durch. Woran der Reality-TV-Star genau gestorben ist, war bislang nicht klar. In einem Interview äußert die gebürtige Düsseldorferin nun ihre Vermutungen: Hier spricht sie ganz offen über die vermeintliche Todesursache des Lindenstraße-Stars sowie ein schlimmes Gefühl, das sie hatte.

Wie Jasmin gegenüber Red erklärt, sei sie überzeugt, dass Willis Tablettenproblem ihn das Leben gekostet hat – dieser Gefahr soll sich der Schauspieler auch bewusst gewesen sein: “Wir haben definitiv offen darüber gesprochen, dass er sein Leben verliert, wenn er so weiter macht. Und er meinte nur: Ja, ich habe recht”, erinnert sich die 42-Jährige. Seine Sucht könnte allerdings nicht die alleinige Ursache für seinen Tod gewesen sein, wie sie weiter erklärt: “Willi wusste seit Ende 2020, dass er ein Herzproblem hat und er hatte auch ein Blutdruckmessgerät, das hat er aber nie verwendet.”

Die “Ich liebe dich”-Interpretin gesteht außerdem, dass sie aufgrund seiner Abhängigkeit des Öfteren ein ungutes Gefühl hatte und dachte, dass seine Sucht vielleicht zu seinem Tod führen könnte: “Wenn ich ehrlich bin, habe ich immer ein bisschen im Hinterkopf gehabt, dass das passieren kann.” Nichtsdestotrotz ist Jasmin sich sicher: “Willi hat das definitiv nicht mit Absicht gemacht. Da war einfach zack das Licht aus.”


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel