Wie fies: Drew Barrymore wurde auf Dating-App-Date versetzt

Beruflich läuft es für Drew Barrymore (45) schon seit Kindheitstagen blendend. Auf Rollen in zahllosen Filmen folgte im vergangenen Jahr sogar ihre eigene Talkshow. In der Liebe hingegen hat die so erfolgreiche Schauspielerin seit jeher deutlich weniger Glück. Drei Hochzeiten zogen ebenso viele Scheidungen nach sich, insbesondere das Ehe-Aus mit Will Kopelman, mit dem sie rund vier Jahre lang verheiratet war,hinterließ Spuren. Auch in ihrem Dating-Game musste Drew nun einen Rückschlag einstecken.

“Ich habe mich für ein Date mit einem Typen verabredet, endlich. Er hat mich zu genau dem Zeitpunkt versetzt, zu dem wir uns treffen wollten. Und ich dachte: ‘Kannst du nicht eine Stunde früher ein Idiot sein?’ Das hätte so viel Zeit gespart”, erzählte sie in der “Drew Barrymore Show”. Sie wisse, dass das ständig passiere und habe sich ziemlich blöd gefühlt. Die Moderatorin hatte sich zuvor bei einer Promi-Dating-App angemeldet. Dort habe sie “bedeutende, mächtige” Männer bewusst gemieden und sich stattdessen für den Comedy-Autoren entschieden, der sie schließlich versetzte.

Beim Nutzen der App habe sie sich außerdem öfter mit anderen Frauen verglichen als ihr lieb sei. “Gleichzeitig dachte ich, weißt du was, das ist mein Körper. Ich habe zwei Babys bekommen. Ich arbeite mit dem, was ich habe”, fügte Drew hinzu. Dass sie durchaus selbstbewusst zu ihrem Körper steht, hat die Amerikanerin schon in der Vergangenheit bewiesen.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel