Verona Pooth: Sie lüftet ihr geniales Beauty-Geheimnis | InTouch

Im Interview mit InTouch Online spricht Verona Pooth über ihren witzigsten Beauty-Fail und lüftet das Geheimnis ihrer strahlenden Haut.

Auch mit 52 Jahren sieht Verona Pooth immer noch umwerfend aus. Damit das weiterhin so bleibt, setzt sie auf eine gesunde Ernährung, viel Sport und eine gute Gesichtspflege. Im Interview mit InTouch Online verrät die dunkelhaarige Schönheit ihre Beauty-Tipps und lässt sich dabei auch ein kleines Geheimnis über ihren Franjo entlocken!

Smokey Eyes wie das Topmodel Cara Delevingne! Wir zeigen dir, wie es geht!

Veronas persönlicher Geheimtipp

“Für mich bedeutet Schönheit vor allem, sich in seinem Körper wohlzufühlen und sich von Normen freizumachen. Jeder ist auf seine Weise schön und besonders”, erklärt Verona. Ihr Geheimtipp für reine und strahlende Haut: “Pflege ist natürlich das A und O für eine strahlende Haut. Mein persönlicher Geheimtipp ist auf jeden Fall das Intense Eye Soufflé von PACIFIC HEALTHCARE! Es glättet und festigt die Augenpartie und verleiht einen frischen und strahlenden Blick.”

“Meine absoluten Lieblingsprodukte sind aus der neuen veganen und auf CBD basierenden Skincare Serie, unter anderem der HYDRONIC DAY BOOSTERder hydratisiert und die Haut gleichzeitig strafft und glättet.”

“Das HYALURONIC FACE SERUM ist stark antioxidativ und entzündungshemmend und gibt einen tollen frischen Kick.” Und was tut Verona sonst noch für ihr Aussehen? “Ich ernähre mich gesund und treibe mehrmals die Woche Sport. Ich denke, das ist grundsätzlich die Basis für ein schönes Aussehen. Ansonsten vertraue ich natürlich auf meine Skincare Serie von PACIFIC HEALTHCARE.”

Witzige Beauty-Panne zur Weihnachtszeit

Im Interview erinnert Verona sich an eine unangenehme Beauty-Panne zurück, über die sie heute zum Glück lachen kann: “Meine beste Freundin hat mir mal ein schönes Weihnachtspaket geschickt. Neben schönen Beautygeschenken für mich, war auch etwas für Rocco dabei. Wie sich herausstellte, war die Gesichtsmaske – die ich direkt ausprobiert hatte – aus dem Bastelset, das für Rocco bestimmt war. Stundenlang saß ich noch im Badezimmer, um die Tonmasse wieder von meinem Gesicht zu bekommen.

Übrigens braucht die Moderatorin auch ohne Tonmasse meistens länger im Bad als ihr Ehemann. “Das bin dann wohl eher ich, Franjo ist da relativ schnell fertig im Gegensatz zu mir. Ich nehme mir aber auch bewusst die Zeit für mich & genieße diese ME TIME total”, verrät Verona. “Man kann mich schon als kleinen ‘Eincreme-Freak’ bezeichnen – oder wie mein Roccolito sagte: ‘Mama ist wie ein Wellensittich, sie macht ständig Wellness’. Ich habe aber auch wirklich für jedes Körperteil eine Creme.” Es ist also kein Wunder, dass Verona mehr Geld für Beauty-Produkte ausgibt, als ihr Schatz! “Da sind wir doch sehr traditionell”, gesteht sie.

Natürlich gibt es auch Momente, in denen Verona sich nicht schön fühlt. Doch davon lässt sie sich nicht beirren: “Ich denke, das kennt jede Frau. Es gibt Tage, da fühlt man sich einfach nicht wohl. Ich versuche mich mit Yoga und einer Tasse Tee zu entspannen und an meine positiven Eigenschaften zu denken. Ganz dem Motto: Morgen ist ein neuer Tag.”

Lust auf Gesichtsyoga? Im Video zeigen wir dir Übungen für straffe Haut und weniger Falten:


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel