US-Schauspielerin Olympia Dukakis ist tot

Die amerikanische Schauspielerin Olympia Dukakis im Alter vom 89 Jahren verstorben. Das berichten mehrere US-Medien. Sie war vor allem durch den Film “Magnolien aus Stahl” bekannt geworden.

Nach langer Krankheit ist die Schauspielerin Olympia Dukakis in ihrem Haus in New York gestorben. Sie spielte in vielen Filmen und TV-Serien, hatte aber auch eine Theaterkarriere. 

Die Cousine des US-Präsidentschaftskandidaten von 1988, Michael Dukakis, war vielen deutschen Zuschauern aus Rollen in “Guck mal, wer da spricht”, “Die nackte Kanone 33⅓” und “Der gebuchte Mann” bekannt. Dukakis war seit 1962 mit dem Schauspieler Louis Zorich verheiratet und hatte drei Kinder.

  • Er hatte Alzheimer: Westernstar Johnny Crawford ist tot
  • Kurz nach 102. Geburtstag: Kirk Douglas’ Witwe Anne ist tot
  • Sie wurde 93: Opernsängerin Christa Ludwig ist tot

Dukakis wurde am 20. Juni 1931 in Lowell im US-Bundesstaat Massachusetts geboren. Zunächst machte die Darstellerin griechischer Abstammung am Theater Karriere, ins Filmgeschäft stieg sie erst später ein. 1988 erhielt Dukakis als Mutter von Loretta alias Cher in “Mondsüchtig” einen Oscar für die beste Nebenrolle.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel