Thomas Gottschalk erklärt seinen "Fast"-Ehering

Am Samstag verblüffte Thomas Gottschalk damit, dass er während “Denn sie wissen nicht, was passiert” einen Ring suchte, der nur “fast” ein Ehering sei. Nun erklärt der Moderator, ob er und Karina Mroß verlobt sind. 

Das steckt hinter Gottschalks “Fast”-Ehering

Der “Bild”-Zeitung erklärt Gottschalk, er und Partnerin Karina Mroß weder verlobt noch verheiratet seien. Die Geschichte hinter dem Ring ist dennoch recht persönlich. “Ich hatte mir vor vielen Jahren mal diesen Dreier-Reifen von Cartier günstig beim Trödler gekauft”, erinnert sich der ehemalige “Wetten, dass…?!”-Gastgeber. “Der besteht aus einer Kombi aus Weiß-Gelb- und Rotgold und entspricht einem Ganzjahresreifen, der sich jedem Outfit anpasst.”

  • “Denn sie wissen nicht, was passiert”: Gottschalk verliert ”Fast”-Ehering
  • Über Ehe und Romantik: Chris de Burgh: ”Hier hören viele Paare auf”
  • Bill und Tom Kaulitz: ”Bei unterschiedliche Ansichten wirds ungemütlich”

Doch nach dem Trödelkauf kam nun auch Karina ins Spiel. “Weil Karina mir aber wichtiger ist als jeder Schmuck, haben wir kürzlich für identische Bereifung für uns beide gesorgt”, so Gottschalk weiter. “Ich wollte auf keinen Fall ohne Ring nach Hause kommen. [… ]Jetzt steckt er wieder da, wo er hingehört.” Kein Verlobungsring, kein Ehering, aber dennoch ein Symbol der Liebe zwischen den beiden. 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel