"Stiflers Mom" feiert ihren 60. Geburtstag

Jennifer Audrey Coolidge kam am 28. August 1961 in Boston (Massachusetts) zur Welt. Nachdem sie dort am Emerson College und später an der American Academy of Dramatic Arts in New York studiert hatte, widmete sie sich ihrem Traum als ernstzunehmende Schauspielerin. Ihre Anfänge machte sie in einem Improvisationstheater in Los Angeles und fand dort ihr Comedy-Talent. Mit 32 Jahren erhielt sie dann ihre erste Fernsehrolle in der Kultserie "Seinfeld" – allerdings nur für eine Folge.

Durchbruch mit “American Pie”

Nach einer Statistenrolle in "Austin Powers – Spion in geheimer Missionarsstellung" (1999), hatte sie im selben Jahr ihren internationalen Durchbruch als Comedy-Schauspielerin mit dem Jugendfilm "American Pie". Darin spielte sie die Mutter des Partylöwen Steven Stifler (Seann William Scott, 44), Jeanine Stifler, die vor allem der Figur Paul Finch (Eddie Kaye Thomas, 40) den Kopf verdrehte. Auch für die Fortsetzungen "American Pie 2" und "American Pie – Jetzt wird geheiratet" stand Coolidge vor der Kamera. 2001 spielte sie derweil neben Reese Witherspoon (45) die Rolle der Paulette Bonafonte in "Natürlich blond".

Fortan glänzte Jennifer Coolidge immer wieder in komödiantischen Nebenrollen, wie in "Zoolander" (2001) oder in Parodien wie "Date Movie" (2006). Ihre langlebigste Rolle hatte sie bisher in der Comedy-Serie "2 Broke Girls", in der sie ab 2012 fünf Jahre lang die Polin Sophie Kaczyński verkörperte. 2015 absolvierte sie Synchronsprecher-Jobs für "Alvin und die Chipmunks" und den "Emoji-Der Film" (2017). Im Musikvideo "Thank U, Next" von Ariana Grande (28) schlüpfte sie 2018 noch einmal in ihre Rolle als Frisörin Paulette Bonafonte aus "Natürlich Blond". Über die Jahre unterschieden sich ihre Figuren allerdings kaum. Sie verkörperte stets die sexy Frau mittleren Alters, die häufig durch ihr naives Auftreten auffiel.

Der Traum vom seriösen Schauspiel

Selbst über 20 Jahre, nachdem sie erstmals "Stiflers Mom" verkörperte, ist sie vielen Fans noch heute als die sexy "American Pie"-Mutter im Kopf. Doch die 60-Jährige wollte nie Comedy-Schauspielerin werden. Sie sehnte sich nach mehr als nur Nebenrollen in Komödien. Dem australischen Magazin "Female" verriet sie, dass sie in ihren College-Jahren Oscarpreisträgerin Meryl Streep (72) nacheiferte. "Ich wollte mein ganzes Leben lang eine seriöse Schauspielerin werden. Ich habe das sehr ernst genommen und bin einen anderen Weg gegangen", sagte Coolidge.

Nicht einmal ihre Familie habe sie lustig gefunden, sondern eher sonderbar. "Mein Bruder war der Lustige in der Familie, es ist so bizarr." Ein Talent hat Coolidge aber dann für sich genutzt, wie sie verriet. Sie habe immer gut Menschen nachahmen können. Im Improvisationstheater "The Groundlings" in Los Angeles fand sie ihre lustige Seite und stellte fest, dass sie Zuschauer zum Lachen bringen kann, obwohl das nicht ihr Karriereziel war.

“Eine Charakterdarstellerin, die zufällig Comedy macht”

Die 60-Jährige sieht sich nach vielen Jahren im Business nicht streng als Comedy-Schauspielerin. Im "Female"-Interview sagte sie: "Ich bin eine Charakterdarstellerin, die zufällig Comedy macht." Auch Jahre nach ihren Erfolgen in diversen Komödien hat Jennifer Coolidge den Traum der seriösen Charakterdarstellerin nicht aufgegeben.

2020 ergatterte sie eine ernstere Rolle im Thriller "Promising Young Woman", der aktuell in den deutschen Kinos zu sehen ist. In dem Film spielt sie die besorgte Mutter einer erwachsenen Frau, die von Club zu Club zieht, so tut, als sei sie sturzbetrunken und Männer anschließend eine Lektion erteilt. Im März dieses Jahres war sie außerdem im Filmdrama "Swan Song" neben dem deutschen Schauspieler Udo Kier (76) zu sehen. Der Streifen feierte auf dem "South by Southwest"-Festival in Texas seine Premiere.

Im Juli 2021 bekam Coolidge eine Hauptrolle in der Dramedy-Serie "White Lotus", die beim Streamingdienst "HBO Max" abrufbar ist. Darin spielt sie Tanya McQuoid, eine problembehaftete Frau, die vor Kurzem den Tod ihrer eigenen Mutter verkraften musste. In der Serie werden verschiedene Urlaubsgäste eines Hotels beleuchtet, deren dunkle Geheimnisse sich mit jedem verstrichenen Tag mehr eröffnen.

Engagement für Umwelt und Tiere

Neben ihren schauspielerischen Erfolgen engagiert sich Jennifer Coolidge seit Jahren für den Tier- und Umweltschutz. Gemeinsam mit Comedy-Kollege Chris Kattan (50) moderierte sie die Feier zum 30. Geburtstag der Meerschutzorganisation "Sea Sheperd".Außerdem setzt sie sich für Gnadenhöfe ein und unterstützt regelmäßig Spendenaktionen für die amerikanische Vereinigung zur Verhinderung von Grausamkeiten an Tieren. Seit einigen Jahren ernährt sich die Schauspielerin zudem vegetarisch.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel