Schon wieder Sexflaute? Nur ein "Love Island"-Boy will's tun

Keinen Bock auf TV-Sex. Bei Love Island ging es in den vergangenen Staffeln schon das ein oder andere Mal zur Sache. In der privaten Suite wurde dann öfter mal die Kamera vergessen. Bei den letzten Islandern herrschte aber absolute Flaute in der Kiste. Wird es in der neuen Staffel endlich wieder zum Höhepunkt kommen? Die diesjährigen Kandidaten sprachen jetzt mit Promiflash über ihre Haltung zu Sex im TV.

Die am häufigsten vertretene Meinung schien bei den neuen Islandern zu sein, dass sie in der Sendung nicht so weit gehen würden. Promiflash hakte bei den 13 Singles nach. Für Dennis Felber steht fest: “Das gehört zum Kennenlernen auf jeden Fall dazu, aber nicht ins Fernsehen. Das ist meine Grenze, das sollten meine Mutter, meine Oma oder auch mein Bruder nicht sehen.” Für Jannik sei auch klar, dass er vor der Kamera keinen Sex haben will. Dennoch könne er es vorher nie genau wissen, was am Ende wirklich passiert. Bürokaufmann Robin Widmann ist überzeugt: “Sex vor der Kamera, nein, so weit lasse ich es nicht kommen.” Mit Küssen und Kuscheln habe er aber kein Problem. Der Stuttgarter Barkeeper Kaan schien auch nicht so begeistert von der Idee, im Fernsehen mit jemandem zu schlafen: “Ich denke, eher weniger. Meine Mutter schaut zu, meine ganze Familie, meine Freunde schauen zu. Ich glaube, das ist jetzt nicht unbedingt das, was die sehen möchten.”

BWL-Student Domenik Forster habe sich sogar fest vorgenommen, keinen Sex in der Villa zu haben. Einer der Boys geht mit einer offenen Einstellung zu Love Island. Steven Lettnin erklärte: “Wenn sich das ergibt, dann ergibt sich das, das kann man von vornherein nicht sagen. Das liegt natürlich auch an den Frauen, die dort sind und wie man sich versteht.” Es wäre für ihn auf jeden Fall noch zu früh, um darüber zu entscheiden. Nur einer der Boys sagt klipp und klar: “Da bin ich auf jeden Fall bereit zu.” Philipp Orthi hielt fest, dass ihm dabei nur eins wichtig sei: “Die Decke würde ich schon noch drüber lassen. Es muss ja nicht jeder zugucken.” Ansonsten habe er damit aber keine Probleme.

Bei den Mädels ist dieses Jahr offenbar wirklich keine dabei, die sich vorstellen könnte, Sex im TV zu haben. Die Schweizer Ex-Bachelorette Andrina Santoro (28) erzählte: “Ich möchte keinen Sex vor der Kamera! Es kann ja schon sein, dass man horny aufeinander ist, aber ich denke mal, wenn der Punkt kommt, dann vergisst man auch nicht, dass da Kameras sind.Sina Elisa und Jessica Gjata sind beide der Meinung, dass bei Küssen und Kuscheln die Grenze ist. Auch Friseurin Lisa-Marie Gaul und Sarah von Fürstenberg teilen eine Meinung – Sex sei für sie einfach zu intim. Das wäre für sie momentan schwer vorstellbar.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel