Sarah & Pietro Lombardi: Jetzt kommt die bittere Wahrheit raus | InTouch

Sarah und Pietro Lombardi haben früher fast alles in der Öffentlichkeit preisgegeben. Heute würde sie das nicht mehr tun.

Sarah und Pietro Lombardi waren das “DSDS”-Traumpaar! Kurz nach der Sendung gaben sich die beiden das Ja-Wort und wurden Eltern von Söhnchen Alessio. Für ihre Doku-Soap ließen sie sich stets von Kameras begleiten. Ein Fehler, wie Sarah jetzt zugibt…

Werden Sarah Lombardi und Julian Büscher bald Eltern? Jetzt spricht sie auf Instagram Klartext.

Sarah Lombardi würde heute “vieles anders machen”

“Für den Schritt haben wir uns damals bewusst entschieden. Aber so richtig kamen wir auch nicht drum herum, wir sind da so reingelaufen und haben das anfangs nie wirklich hinterfragt. Heute würde ich garantiert vieles anders machen”, erzählt Sarah jetzt offen im Interview mit der “BILD”-Zeitung. Für sie steht fest: “Keine Doku-Soap über mein Leben drehen und mich den ganzen Tag von Kameras begleiten lassen.” Stattdessen gibt die Sängerin ihren Fans lieber via Instagram einen Einblick in ihren Alltag.

Doch auch Social Media hat seine Schattenseiten. Nach der Trennung von Pietro wurde Sarah immer wieder angefeindet, erhielt sogar Morddrohungen. “Das Internet mit seiner Anonymität ist echt grausam, aber wie gesagt: Als Mutter bin ich viel verletzlicher als in jeder anderen Rolle. Das andere Zeug schreiben halt x-beliebige Leute, die vielleicht einen schlechten Tag hatten und das Ganze an mir auslassen. Aber letztlich bleiben sie anonym. Persönlich würde mir das sicher keiner sagen.”

Peinliche Protz-Show auf Kosten von Alessio! Was vor kurzem bei Sarah für Furore sorgte, erfahrt ihr im Video:


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel