Royals: Überraschung für Herzogin Camilla

Die News der Woche aus den europäischen Königshäusern in unserem Ticker

Herzogin Camilla machte bei ihrer Schottland-Reise eine sonderbare Bekanntschaft.

Mary von Dänemark machte auf ihrer Italien-Reise eine Begegnung mit einem Reporter, die ihr eher unangenehm gewesen sein dürfte.

Prinz Philips († 99) Tod hat in der britischen Königsfamilie eine große Lücke hinterlassen. Nun erinnert sie mit einer ganz besonderen Dokumentation an ihn.

Prinzessin Eugenie sorgt bei einem öffentlichen Auftritt für eine Überraschung.

Müssen die Fans von Prinzessin Sofia in Zukunft auf öffentliche Auftritte verzichten?

Erst im März machte die Geburt von Baby Julian die kleine Familie komplett.

Im September wird Prinz Carl Philip einen Großteil seiner anstehenden Termine ohne Ehefrau Sofia wahrnehmen.

Die Royal-News der Woche im Ticker +++ Seltsame Begegnung für Herzogin Camilla +++ Peinlicher Patzer bringt Mary von Dänemark in Verlegenheit +++ Neue Dokumentation über Prinz Philip (†99) +++ Prinzessin Eugenie überrascht mit eindeutiger Entscheidung +++ Prinz Carl Philip von Schweden bald alleine ohne seine Sofia unterwegs? +++

10. September: Herzogin von Cornwall bekommt besonderen Besuch 

Herzogin Camilla ist gerade im schottischen Nairn unterwegs, um dort ein Festival für Literatur und Kunst zu eröffnen. Doch mit dem, was ihr dann passiert, hat die Frau von Prinz Charles wohl absolut nicht gerechnet. Plötzlich steht sie einer Person im Sturmtruppler-Kostüm aus “Star Wars” gegenüber. Doch nicht nur das: Der Sturmtruppler trägt auch noch einen traditionellen Schottenrock! Kein Wunder, das dort der selbst so öffentlichkeitserprobten Camilla kurz die Kinnlade hinunter klappte. Was genau der Sturmtruppler von Camilla wollte, ist leider nicht bekannt. Doch so viel steht fest: Mit diesem Auftritt wird die Person Camilla sicherlich noch lange im Gedächtnis bleiben.

9. September: Fotografen leisten sich Patzer 

Mary von Dänemark ist gerade in Mailand unterwegs, wie immer begleitet von einer Menge Fotografen, die jeden Schritt der Kronprinzessin verfolgen. Die Frau von Prinz Frederick lächelt dabei tapfer und absolviert ihren Auftritt gewohnt souverän – doch ein Einwurf aus der Menge dürfte sie kurz aus dem Konzept gebracht haben. Vor einem Mailänder Museum erwarten die Journalisten sehnsüchtig ihre Ankunft und wollen natürlich sofort ihre Aufmerksamkeit. Um diese zu gewinnen, rufen einige von ihnen “Your Majesty!” – ein übler Fauxpas. Den in der Welt der Royals sind Titel nun einmal alles. Und Mary ist nach wie vor “nur” eine Prinzessin und noch keine Majestät. Upps. Doch Mary ist professionell genug, um sich davon nichts anmerken zu lassen und lächelt über das Missgeschick hinweg. Schön zu sehen, dass sie dabei so locker bleiben kann.

 

8. September: Details zu neuer Dokumentation über den Herzog von Edinburgh 

Nun ist es fast sechs Monate her, dass Prinz Philip im Alter von 99 Jahren verstorben ist. Doch vergessen hat den Herzog von Edinburgh mit seinen markigen Sprüchen natürlich niemand in der Königsfamilie. Das zeigt sich nun auch in einem neuen Film über den Mann der Queen, der bald erschienen soll. Am 22. September strahlt die BBC “Prinz Philip: Die Königsfamilie erinnert an ihn” aus – und wenn man sich ansieht, wer daran alles mitgewirkt hat, ist durchaus zu erwarten, dass wir einige neue Informationen über ihn bekommen werden. Denn neben Prinz Charles und seinen Geschwistern waren auch William, Harry, Beatrice, Eugenie und andere hochrangige Royals an dem Film beteiligt. So viele Top-Mitglieder der Königsfamilie haben sich schon lange nicht mehr gleichzeitig im Fernsehen geäußert. Außerdem soll die Queen den Machern Zugang zu ihrer privaten Filmsammlung gewehrt haben. Da man weiß, dass die Queen früher oft selbst Videos von Philip angefertigt hat, ist es wahrscheinlich, dass es hier auch noch einmal bisher unveröffentlichtes Videomaterial von ihm zu sehen geben wird. Fans der britischen Königsfamilie sollten sich das Datum auf jeden Fall vormerken.

7. September: Eugenie setzt Zeichen für ihre Familie 

Prinzessin Eugenie scheint nach den schweren Wochen nach der Veröffentlichung der peinlichen Fotos ihres Mannes Jack Brooksbank wieder strahlen zu können. Bei der “Horan & Rose”-Gala in Watford wirkte sie glücklich an der Seite ihres Partners und überraschte mit einer eindeutigen Fashion-Entscheidung. Denn die Prinzessin kam in einem auffälligen roten Mantel zu dem Event, den zuvor schon ihre Schwester Beatrice getragen hatte. Das Royals einen Look mehrfach benutzen, ist nicht neu: Auch Herzogin Kate ist dafür bekannt, Kleidungsstücke mehr als ein Mal in der Öffentlichkeit zu tragen. Und von Eugenie und Beatrice weiß man, dass sie einen ähnlichen Stil haben und die Klamotten auch untereinander gerne einmal tauschen. Doch inmitten all der schlimmen Gerüchte um die Männer der zwei Schwestern kann man Eugenies Style-Entscheidung vor allem als klares Statement werten, wie wichtig ihr die Unterstützung ihrer Schwester ist. Und dass sie weiß, dass sie sich immer auf Beatrices Hilfe verlassen kann – sicherlich nicht nur bei Fashion-Entscheidungen.

6. September: Sofia von Schweden: Öffentlicher Rückzug?

Ende März dieses Jahres konnten sich Sofia von Schweden, 36, und ihr Ehemann Carl Philip, 42, zum dritten Mal über Nachwuchs freuen. Nach der Geburt von Sohn Julian gönnte sich die frischgebackene Dreifach-Mama eine wohlverdiente Auszeit. Umso größer war die Freude bei den Fans der schwedischen Königsfamilie, als Sofia im Sommer endlich wieder in Erscheinung trat. Doch Medienberichten zufolge könnte Carl Philip zukünftig wieder vermehrt alleine unterwegs sein, denn anstehende Termine in Blekinge, Gotland und Östergötland wird der 42-Jährige ohne seine Gattin wahrnehmen. Lediglich bei einem Termin Ende September wurde Sofia mit angekündigt. Diese Nachricht sollte allerdings kaum eine Überraschung sein, schließlich hat Sofia mit ihren drei Kindern Zuhause sicherlich alle Hände voll zu tun.

Was vergangene Woche bei den europäischen Royals los war, erfährst du hier.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel