Rassismus-Eklat nach EM-Finale: Jason Sudeikis setzt ein Zeichen

Rassismus-Eklat nach EM-Finale: Jason Sudeikis setzt ein Zeichen

Unterstützung für Engländer

Nach dem EM-Finale gegen Italien wurden die drei englischen Nationalspieler Marcus Rashford (23), Jadon Sancho (21) und Bukayo Saka (19) in den sozialen Medien verstärkt für die Niederlage ihres Teams verantwortlich gemacht: Alle drei verschossen ihre Elfmeter. Nach dem Sieg für Italien schlug ihnen Hass von den eigenen Fans entgegen und sie wurden rassistisch beleidigt. US-Schauspieler Jason Sudeikis (45) hat seine Unterstützung für die Fußballspieler nun mit seinem Outfit gezeigt.

Bei der Premiere der zweiten Staffel der Comedyserie “Ted Lasso” in Los Angeles trug er am Donnerstagabend ein schwarzes Shirt, auf dem in weißer Schrift die Vornamen der drei Kicker standen. Dazu kombinierte der 45-Jährige eine blaue Stoffhose und weiß-schwarze Sneaker.

In “Ted Lasso” spielt Sudeikis einen US-Football-Trainer, der eine Premier-League-Mannschaft coachen soll, obwohl er keine Ahnung von Fußball hat. Die zweite Staffel startet am 23. Juli 2021 auf dem Streamingdienst Apple TV+, auch eine dritte Staffel ist bereits bestätigt. Für seine schauspielerische Leistung als Ted Lasso heimste Sudeikis Anfang des Jahres einen Golden Globe ein und wurde auch bei den Critics’ Choice Awards als bester männlicher Darsteller in einer Comedyserie ausgezeichnet.

Zu diesem Anlass richtete er im März eine Dankesrede an seine Ex-Verlobte Olivia Wilde (37). Sie habe “die ursprüngliche Idee” für “Ted Lasso” gehabt. Sudeikis habe gedacht, die Serie werde nicht funktionieren, aber: “Sie hatte recht.” Die beiden trennten sich überraschend im November 2020 und haben die gemeinsamen Kinder Otis (geb. 2014) und Daisy (geb. 2016).

spot on news

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel