Panne bei ‘Tagesschau’-Sprecherin Linda Zervakis

Normalerweise steht  Linda Zervakis perfekt gestylt im “Tagesschau”-Studio und präsentiert pannenfrei die prominenteste Nachrichtensendung Deutschlands. Und auch beim Spotify-Format “Tagesschau in 100 Sekunden” ist man stets Seriosität und Professionalität gewohnt. Doch heute Morgen passierte der ARD eine Panne.

Versprecher bei Linda Zervakis: Was war beim “Tagesschau”-Podcast los?

Der Nachrichtenpodcast begann am Donnerstagmorgen ziemlich abrupt. Statt dem “Tageschau”-Intro mit der gewohnten Anfangsmelodie und der Begrüßung durch den Sprecher startete die Folge unmittelbar mit dem ersten Thema. “Klare Mehrheit für Italiens neuen Regierungschef Draghi: Am Abend überstand er die erste Vertrauensabstimmung im Senat”, sagte Linda Zervakis. Und dann verhaspelte sich die 45-Jährige auch noch mehrmals. Völlig untypisch für Zervakis. Im Hintergrund sind zudem laute Geräusche zu hören.

Lesen Sie auch

Privatleben mit Ehemann und Kinder: So tickt Linda Zervakis von der Tagesschau

Lesen Sie auch

Krawatten-Panne bei letzter “Tagesschau” mit Jan Hofer

“Tagesschau in 100 Sekunden”: ARD hat falsche Audio-Datei hochgeladen

Auf Twitter fragen sich User: “Was ist denn heute mit Linda Zervakis in ‘Tagesschau in 100 Sekunden’ los? Irgendwas stimmt da nicht.” Und tatsächlich: Wenig später merkte die Panne auch die ARD selbst. Es wurde die falsche Audio-Datei hochgeladen und veröffentlicht!

Die Hörer bekamen nämlich die Probeaufnahmen von Linda Zervakis zu hören und nicht die finale Version des Podcasts der “Tagesschau”. Mittlerweile wurde die Datei ausgetauscht und die korrekte Fassung bei Spotify hochgeladen.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel