Neue Staffel: Carsten Stahl kämpft wieder gegen Mobbing

Carsten Stahl (48) möchte wieder helfen! 2018 flimmerte die erste Staffel von “Stahl:hart gegen Mobbing” über die Bildschirme. In dem RTL2-Format trifft der ehemalige “Privatdetektive im Einsatz”-Star Mobbingopfer und hilft ihnen dabei, sich gegen Sprüche und Schläge zu wehren. Täter versucht er hingegen wachzurütteln. Nach drei Jahren geht Carstens Herzensprojekt endlich in eine neue Runde: Bereits im April startet die zweite Staffel!

Das bestätigte RTL2 nun in einer Pressemitteilung. Diesmal geht es für den Anti-Gewalt-Trainer in fünf Berliner Schulen, die große Probleme mit Mobbing haben. So hat etwa der Achtklässler Kenny aus Rathenow mit ständigen Attacken seiner Mitschüler zu kämpfen, weshalb den 15-Jährigen sogar Suizidgedanken plagen. Wie Carsten dem Jungen und anderen betroffenen Teenagern hilft, gibt es in fünf neuen Folgen ab dem 14. April um 20:15 Uhr im TV zu sehen.

Dem 48-Jährigen ist das Thema Mobbing aus privaten Gründen seit Jahren sehr wichtig. “Als mein eigener Sohn vor mir saß mit einer blutigen Lippe und blutigen Nase und mich angefleht hat, ihn nie wieder zur Schule zu schicken, da wusste ich, was ich zu tun hatte”, hatte er Promiflash bereits im Frühjahr 2018 erzählt.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel