Nach Kündigung: Bekommt Piers Morgan seinen TV-Job zurück?

Feiert Piers Morgan (56) bald etwa sein großes Comeback? Der britische Moderator sorgte in den vergangenen Monaten für mächtig Schlagzeilen: Nach dem großen Skandal-Interview von Herzogin Meghan (39) hatte der TV-Host bei “Good Morning Britain” Zweifel an den Aussagen der Frau von Prinz Harry (36) geäußert – und war nach einem Konflikt mit seinem Co-Moderator aus dem Studio gerannt. Auf den Wutausbruch folgte sogleich die Kündigung. Doch nun scheint es, als würde Piers ins Frühstücksfernsehen zurückkehren.

Das deutete der 56-Jährige jetzt auf seinem Instagram-Profil an. Zu einem Foto, das ihn im Flugzeug zeigt, bedankte er sich bei den Mitarbeitern der Fluggesellschaft – die hatten ihn offenbar trotz Verspätung an Bord gelassen. Scherzhaft kommentierte er die Ausnahme mit: “Unter der strikten Bedingung, dass ich sofort zu ‘Good Morning Britain’ zurückkehre. Ich habe ITV angerufen!” Teasert Piers damit wirklich seine Rückkehr in die Sendung an?

So unwahrscheinlich scheint diese Möglichkeit nicht zu sein: Wie der Royal-Kritiker anschließend nämlich sogar gegenüber The Sun erklärte, habe er durchaus ein Angebot für die Rückkehr bekommen. Laut Piers seien besonders die schlechten Zuschauerzahlen seit seinem Exit der Grund für das Interesse des Senders.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel