Nach Kinderporno-Klage: Josh Duggars Eltern melden sich

Josh Duggars Familie macht derzeit eine harte Zeit durch. Ende April war der Reality-TV-Star verhaftet und angeklagt worden. Der “19 Kids and Counting”-Bekanntheit wird vorgeworfen, pornografisches Material von Kindern heruntergeladen und besessen zu haben. Bei einer Verurteilung drohen ihm 20 Jahre Haft. Nach den schweren Anschuldigungen meldet sich nun Joshs Familie zu Wort – sie beten für ihren ältesten Sohn.

In einem offiziellen Statement bedankten sich Jim Bobund Michelle Duggar gegenüber Us Weekly für all die Gebete für ihre Familie. Weiter erklärten die Oberhäupter der TV-Familie: “Die heute gegen Joshua erhobenen Anschuldigungen sind sehr ernst. Wir beten dafür, dass die Wahrheit, egal was sie ist, ans Licht kommt.” Trotz der schweren Anschuldigungen versicherten die Eltern von 19 Kindern: “Wir lieben Josh und Anna und beten weiterhin für ihre Familie!”

Joshs Frau Anna äußerte sich bisher nicht zur Verhaftung ihres Mannes. Erst wenige Tage vor dem unangenehmen Vorfall hatte die Mutter von sechs Kindern stolz verkündet, erneut schwanger zu sein – es wird ein kleines Mädchen. “Wir können es kaum abwarten, sie im Herbst in unseren Armen zu halten”, schrieb die 32-Jährige auf Instagram.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel