Nach Einbruch: Rita Ora lässt einen Panikraum einrichten

Rita Ora (30) will ab jetzt auf der sicheren Seite sein! 2015 hatte die Musikerin einen schlimmen Moment verkraften müssen: Ihr damaliges Zuhause war von Einbrechern heimgesucht worden, die Gegenstände im Wert von gut 230.000 Euro erbeuten konnten. Der Vorfall hat bei der schönen Sängerin offenbar tiefe Spuren hinterlassen – denn Rita lässt sich jetzt einen sicheren Panikraum in ihr neues Haus einbauen!

Wie Daily Mail berichtet, soll die “Your Song”-Interpretin aktuell dabei sein, einen Sicherheitsraum für ihr Haus in London zu planen. Das millionenteure Gebäude wird derzeit renoviert – die optimale Gelegenheit also, um einen Notfall-Ort für die 30-Jährige einbauen zu lassen. Neben dem Panikraum sollen auch alle Sicherheitskameras neu installiert werden, um Überfällen und Einbrüchen in Zukunft vorzubeugen.

Rita und ihre Schwester Elena waren 2015 zu Hause gewesen, als die Räuber die Wohnung überfallen hatten. Eine von beiden wurde im Schlaf von den Tätern überrascht und soll sich anschließend mit ihrer Schwester in deren Schlafzimmer verbarrikadiert haben. Der Einbrecher wurde später zu fünf Jahren Haft verurteilt.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel