"Love Island"-Endstation für Kaan: So geht es ihm jetzt!

Ihn hat es erwischt! Bei Love Island ging es gestern hoch her: Am Ende der Folge wurden fast alle Couples aufgelöst. Nur zwei Paare konnten die Challenge überstehen und sich damit sicher sein, auf der Liebesinsel bleiben zu dürfen. Denn Singles laufen in der Kuppelshow immer Gefahr, rauszufliegen. Heute durfte das Publikum entscheiden, welcher Kandidat die Traumvilla verlassen musste – und es traf Kaan. Promiflash verriet der Beau, wie es ihm nach dem Exit geht.

Zu seinem Rauswurf hatte Kaan im Promiflash-Interview ein ambivalentes Verhältnis: “Ich gehe mit einem lachenden und einem weinenden Auge: Ich habe viele coole Menschen kennengelernt, aber wäre natürlich gerne länger dabei gewesen.” In Sachen Liebe sei für ihn in der Villa ohnehin nichts mehr dabei gewesen, fügte er hinzu. Nur um sein Couple Sina tue es ihm ein wenig leid: “Was den Humor betrifft, waren wir auf dem gleichen Level und ich hätte auch gerne noch mehr Zeit mit ihr verbracht.”

Die Zuschauer hätten mit ihrer Entscheidung ein ganz gutes Gefühl für seine Situation in der Villa gehabt, freute sich der Ex-Kandidat: “Ich war der Entertainer, aber es geht hier nun mal um die wahre Liebe und liebestechnisch war für mich einfach nichts dabei.” Daher könne er mit dem Voting gegen sich im Rückblick gut leben.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel