Janni Hönnscheid: Traurige Tränenbeichte | InTouch

Janni Hönscheid meldet sich mit einer emotionalen Botschaft an ihre Fans. Und spricht damit sicher vielen aus der Seele…

Eigentlich kennt man Janni Hönscheid als völlig entspannte Frohnatur. Die Zweifach-Mama scheint ihr Leben super zu wuppen und wirkt immer total happy mit ihren Kindern Emil-Ocean und Yoko sowie ihrem Mann Peer Kusmagk.

Doch nicht alles ist Gold was glänzt und so beschreibt sie jetzt ganz offen, dass auch sie manchmal im Alltag zu kämpfen hat.

Arme Janni Hönscheid! Sie muss sich von ihrem Ehemann Peer Kusmagk trennen.

Janni Hönscheid: “Du siehst nicht meine Tränen in den Augen…”

Auch für die eigentlich entspannte 30-Jährige ist der Alltag mit zwei Kindern oft eine Herausforderung. Das verrät sie jetzt in einem sehr emotionalen und persönlichen Post bei Instagram.

“…Du siehst nicht unsere Auseinandersetzung als EO unbedingt noch draußen bleiben wollte im Hof und ich mit Yoko auf dem Arm, voller Windel und Einkäufen, endlich rein wollte. Du siehst nicht, wie ich kurz geflucht habe, als das halbe Essen auf dem Boden gelandet ist, nachdem ich schon den ausgekippten Kakao weggemacht habe und mehrmals gemahnt habe, nicht mit dem Löffel zu spielen. […] Du siehst nicht meine Tränen in den Augen, als ich Peer in einem Moment der Verzweiflung angerufen habe”, schreibt Janni zu einem Bild mit ihren beiden Kids. Und sie stellt klar: “Egal wie perfekt ein Leben scheint, vergesst nie dass Ihr auf Instagram immer nur kleine Ausschnitte seht. Von allen. Das Leben mit Kindern und in den Zeiten von Corona bringt uns alle an unsere Grenzen. Das entscheidende ist, dass wir uns immer entschuldigen, sollten wir mal laut werden oder die Geduld verlieren, dass wir über Konflikte offen reden und Probleme lösen.”

Ihre Fans sind begeistert von dieser Offenheit und feiern die Worte der Blondine. “Du sprichst ganz vielen Müttern aus dem Herzen”, schreibt eine Followerin dazu. Und damit hat sie sicher Recht….

Janni Hönscheid & Peer Kusmagk: Vernachlässigen sie ihren Sohn? Im VIDEO gibt es die ganze Geschichte:


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel