Hat Laura Müller gegen US-Aufenthaltsgesetze verstoßen?

Hiermit hat sich Laura Müller (20) vermutlich eine Menge Ärger eingehandelt! Die deutsche Influencerin lebt schon seit zwei Jahren zusammen mit ihrem Mann Michael Wendler (49) in den Vereinigten Staaten. Doch dort hat sie anscheinend keine richtige Aufenthaltsgenehmigung – obwohl sie ihren Lebensmittelpunkt längst ins sonnige Florida verlegt hat. Erst kürzlich kaufte sie sich da mit ihrem Liebsten beispielsweise einen Hund. In der Vergangenheit hat Laura in ihrer Wahlheimat aber offenbar gegen die dortigen Aufenthaltsgesetze verstoßen!

Timo Berger, der ehemalige Reisemanager von Lauras Mann, äußerte sich jetzt auf Instagram zu dem US-Aufenthalt der 20-Jährigen und erklärte, dass sie zumindest 2019 nur ein Touristenvisum für das Land gehabt habe. Damit hätte sie sich in dem Jahr nur 180 Tage in den USA aufhalten dürfen. “2019 waren es aber mehr als 180 Tage”, betonte Timo. Außerdem hätte sie mit diesem Visum dort weder drehen noch anderweitig arbeiten dürfen – beides Dinge, die sie jedoch tat. Der ehemalige Vertraute von Michael habe die US-Behörden laut eigener Aussage sogar schon darüber informiert.

Laura könnte also bald gezwungen sein, die USA zu verlassen – sofern man dem Reisemanager glauben mag. Außerdem könnten solche Regelverstöße gar größere Konsequenzen nach sich ziehen. Vielleicht äußert sich die ehemalige Let’s Dance-Kandidatin ja bald auch selbst dazu, jetzt, wo sie auf Instagram wieder aktiv ist.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel