Genitallähmung: "Buffy"-Star sagt alle seine Promo-Events ab

Die Fans sorgen sich um Nicholas Brendon (50). Ende der 1990er-Jahre hatte der Schauspieler durch seine Rolle des Xander in der Kultserie Buffy seinen großen Durchbruch. Seit dem Ende der Sendung wirkt er in den verschiedensten Film- und Fernsehproduktionen mit, unter anderem Criminal Minds. Demnächst soll sein neuster Film “Wanton Want” an den Start gehen. Doch nun musste Nicholas alle Promo-Aktionen dafür absagen: Er hat starke Schmerzen im Genitalbereich.

Nicholas‘ Managerin Theresa Fortier verriet gegenüber Daily Mail: “Er leidet an einer Lähmung der Genitalien und des Intimbereichs.” Der 50-Jährige sei am seltenen Cauda-equina-Syndrom erkrankt. Das heißt, dass seine Nerven im Rückenmark zusammengedrückt werden und dadurch die Beweglichkeit, das Gefühl und oft auch die Funktion der Genitalien, der Blase und des Darms beeinträchtigt werden. “Im Moment konzentriert er sich auf seine Gesundheit. Er hatte Schwierigkeiten beim Fliegen. Leider bedeutet sein Zustand, dass er wegen seiner zunehmenden Probleme einen chirurgischen Eingriff benötigt. Ich wünschte, er wäre auf dem Weg zur Besserung und in der Lage, für diesen Film zu werben”, führte Theresa weiter aus.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel