Für Kinderwunsch: Model Victoria Jancke friert Eizellen ein!

Sie lässt einige Strapazen für ihren Kinderwunsch über sich ergehen! Im Herbst 2018 bekam Model Victoria Jancke (30) eine schockierende Diagnose ihrer Frauenärztin: Bei ihr wurden auffällige Zellen im Bereich des Gebärmutterhalses gefunden. Nach einem operativen Eingriff ist aber alles wieder in Ordnung. Doch erst kürzlich dann die nächste Schocknachricht: Die Beauty leidet unter Endometriose, die ihre Kinderplanung gehörig auf den Kopf stellt. Doch Victoria hat einen Weg für sich gefunden – sie wird ihre Eizellen einfrieren lassen!

Gegenüber Promiflash schilderte sie, wie sie zu diesem Entschluss gekommen ist. Durch eine Entzündung am Bauch will sie nun nichts mehr dem Zufall überlassen. “Ich bin jetzt 30 und ich weiß, ich habe jetzt noch gute drei, vier Jahre, um mich auf meine Schauspielkarriere zu konzentrieren. Dann wird es natürlich schwieriger mit dem Kinderkriegen und gerade auch mit meiner Vorgeschichte. Deswegen habe ich mich jetzt zum Einfrieren entschlossen, damit ich dann unabhängig von meinem Arzt bin oder von einem Partner und mir trotzdem mit Ende 30 meinen Kinderwunsch erfüllen kann”, erzählte sie ausführlich.

Durch ihre Gebärmutterhalskrebsvorstufe habe sie auch ein erhöhtes Risiko einer Frühgeburt. Mit den Eizellen habe sie nun für sich eine gute Möglichkeit gefunden, um sich ihren Kinderwunsch zu erfüllen. “Ich möchte selber gerne irgendwann mal schwanger werden”, verriet sie weiter in dem Interview.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel