"Fuckboy": "Ex on the Beach"-Vanessa rechnet mit Tommy ab

Klingt nicht, als hätten Vanessa Mariposa und Tommy Pedroni eine gemeinsame Zukunft. Eigentlich ging der Franzose bei Ex on the Beach mit Sandra (29) auf Tuchfühlung. Die Österreicherin weckte aber ebenfalls sein Interesse und bei einem Date wollte er ihr unbedingt näherkommen. Den von Vanessa abgeblockten Kussversuch verheimlichte Tommy seiner Bettpartnerin jedoch. Jetzt ist nicht nur Sandra enttäuscht, sondern auch die Blondine. Im Gespräch mit Promiflash rechnet Vanessa mit dem Casanova ab.

Dass der 25-Jährige auf sie steht, habe die Influencerin früh gemerkt. “Mir war aber auch klar, dass er ein Fuckboy ist und bestimmt nicht nur eine Frau in der Villa möchte”, stellt sie gegenüber Promiflash klar. Vor allem, dass Tommy nicht den Mut hatte, Sandra den Knutschversuch zu beichten, macht Vanessa traurig. “Wenn ich mir heute seine Aussagen im Off anschaue, bin ich schon enttäuscht, dass ihm die Gefühle von Sandra derart wenig bedeutet haben und er sagt, dass er am liebsten mehrere Frauen auf einmal haben wollen würde”, erklärt sie. Unehrlichkeit sei für die Beauty zudem ein absolutes No-Go.

Doch können die Fans auf eine weitere Chance für Tommy hoffen oder hat er es sich endgültig mit Vanessa verscherzt? Im Interview klingt es zumindest nicht sonderlich vielversprechend: “Sandra hat ihm deutlich gemacht, dass ihr das Ganze was bedeutet. Und er spielt mit ihren Emotionen. Von solchen Männern bin ich grundsätzlich enttäuscht und abgeturnt.” Die Wahlmünchnerin glaubt zwar, dass der Frauenheld sich irgendwann richtig verlieben könne – das würde ihrer Meinung nach aber noch etwas dauern.

Alle Infos zu “Ex on the Beach” auf TVNow.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel