Friedensangebot? Prinz William schenkt Harry ein Gemälde

Ob das den Streit zwischen den Brüdern beschwichtigen kann? Während Prinz Harry (36) und seine Frau Herzogin Meghan (39) mit ihrer öffentlichen Kritik am britischen Königshaus für reichlich Schlagzeilen gesorgt hatten, hatte auch das Verhältnis zu Harrys Bruder William (38) stark gelitten. Der Ältere soll nicht nur in Sorge um den Aussteiger-Royal sein, sondern von dessen intimen Enthüllungen auch ziemlich enttäuscht sein. Nun scheint der dreifache Vater allerdings einen Schritt auf Harry zugemacht zu haben: William ließ ihm ein besonderes Gemälde zukommen.

Gegenüber Daily Mail berichtete die Künstlerin Madeleine de St Pierre Bunbury von dem Auftrag, der von Prinz William höchstpersönlich erteilt wurde. “Er hat das Polospielen aufgegeben und sich von seinen Ponys getrennt. Also hat er mich gebeten, sie alle zu malen”, erzählte die 25-Jährige. Und dabei habe er nicht nur an sich selbst gedacht. “Er hat seinem Stallburschen und seinem Bruder eine Kopie geschenkt”, plauderte die Malerin aus.

Das Gemälde bleibt vermutlich nicht das einzige Geschenk, das den 36-Jährigen und seine Frau Meghan erreichen wird. Zur Geburt ihrer Tochter Lilibet vor wenigen Tagen sollen Prinz William und seine Frau Herzogin Kate (39) ebenfalls ein Babygeschenk geschickt haben. Was genau die beiden sich für ihre neugeborene Nichte überlegt haben, ist jedoch noch nicht bekannt.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel