Ex-Bachelor Leonard Freier krachte in eine Wildschweinhorde

Erschreckende News von Leonard Freier (36). 2016 hatte der ehemalige Bachelor in der Kuppelshow noch nach der großen Liebe gesucht. Inzwischen hat er die abseits der TV-Kameras gefunden. Aber nicht nur in Sachen Liebe, sondern auch in allen anderen Lebensbereichen ist es medial eher ruhig um den einstigen Rosenkavalier geworden. Nun meldete sich Leonard zurück – allerdings mit einer unschönen Nachricht: Er ist mit seinem Auto in eine Wildschweinhorde gerast.

Gegenüber Bild beschreibt der 36-Jährige den Verkehrsunfall so: “Ich musste eine Vollbremsung hinlegen und fuhr trotzdem mit dem Fahrzeug in die Tiere hinein. Das Fahrzeug hinter mir musste ausweichen, um nicht auf mich aufzufahren und fuhr in den Gegenverkehr.” Leonard war offenbar mit seinem Wagen gerade auf einer Landstraße nahe Berlin unterwegs, als die Schweine plötzlich über die Straße liefen. Auszuweichen sei nicht mehr möglich gewesen. Leonard selber kam mit einigen Kopf- und Nackenschmerzen davon. Auch die anderen Verkehrsteilnehmer wurden nicht verletzt.

Bei den Wildschweinen sah das aber zunächst wohl anders aus. “Ich traf einige der Tiere und schleuderte eines geschätzte zehn Meter weit nach vorne. Mein erster Gedanke war: ‘Mein Gott, das arme Tier!’ Es sah furchtbar aus”, erklärte Leonard. Doch auch das verletzte Wildschwein habe sich berappeln und wieder davonlaufen können.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel