Ennesto Monté will "nichts mehr mit Danni zu tun haben"

Bahnt sich bei Ennesto Monté (46) und Daniela Büchner (43) die nächste Liebeskrise an? Seit mehreren Monaten führen der Partysänger und die Goodbye Deutschland-Auswanderin eine On-off-Beziehung. Erst vor wenigen Tagen verkündeten sie ein weiteres Liebescomeback und gaben sich optimistisch, dass es mit diesem Anlauf klappt. Nur kurze Zeit später posteten sie das erste offizielle Pärchenbild nach der Reunion. Doch nun scheinen wieder dunkle Wolken über ihrem Glück aufzuziehen: Im Netz schießt Ennesto jetzt heftig gegen Danni!

In seiner Instagram-Story packt der 46-Jährige zunächst über seine Ex Vanja Rasova aus, die angeblich Lügen über ihn verbreitet. Doch dann erklärt er, dass er auch von Dani zutiefst enttäuscht sei: “Ich habe mich jetzt gerade heute entschieden, mit diesen Frauen einfach nichts mehr zu tun haben zu wollen. Danni hat sich zwar nichts zu Schulden kommen lassen, aber wenn sie mir Nachrichten schickt, die Vanja ihr geschickt hat und mir misstraut, dann will ich mit solchen Partnern nichts zu tun haben.” Auf genauere Hintergründe geht er allerdings nicht ein. Auch ob sein Statement bedeutet, dass er sich von seiner drei Jahre jüngeren Partnerin getrennt hat, verrät er nicht.

Danni hat sich zu der möglichen Liebeskrise bislang noch nicht zu Wort gemeldet. Stattdessen zeigte sich die Witwe von Jens Büchner (✝49) in ihrer Story zusammen mit ihrer ältesten Tochter Joelina (21) und postete später Rabattcodes.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel