Dieser Löwen-Deal aus der gestrigen Show ist jetzt geplatzt!

Mit ihren Goutmet-Saucen wollte N,deye Fall-Kuete in der siebten Folge von Die Höhle der Löwen nicht nur den Investoren einheizen. Die 38-Jährige beabsichtigte darüber hinaus, den Geschmack West-Afrikas – in hübschen Gläsern verpackt – erfolgreich in den deutschen Supermärkten zu platzieren. Den Zuschlag für das Produkt machte dann sogar einer von N’deyes Wunsch-Investoren: Dagmar Wöhrl (66). Wie es aussieht, ist der Deal jedoch in letzter Sekunde geplatzt.

Die Investorin meldet sich, nachdem sie bereits während des Gründerformats Bedenken am Erfolg des Produkts geäußert hatte, auf Instagram und schreibt: “Nachdem der Deal in der Höhle geschlossen wurde, konnte in der ‘Status quo Prüfung, gemeinsam festgestellt werden, dass es für ein Investment noch nicht der richtige Zeitpunkt ist.” Das Angebot von 130.000 Euro für 30 Prozent der Firmenanteile hat Dagmar deshalb wohl kurz nach der Ausstrahlung schon wieder zurückgezogen.

Ein Blick in die Kommentarspalte zeigt jedoch, dass die Firma Ndeyefoods aus Hamburg und vor allem die begeisterte Gründerin, die hinter dem Unternehmen steht, viele Fans gewinnen konnten. “Die Vielfalt der Gewürze aus aller Welt ist Grund genug, das Start-up zu unterstützen” und “Werde das Produkt definitiv kaufen”, schreiben die N’deye-Supporter. Werden die würzigen Saucen also vielleicht doch bald noch ein echter Verkaufsschlager?


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel