Das sind die Namen von Sarafina Wollnys Zwillingen

  • Sarafina Wollny brachte Mitte Mai ihre Zwillinge per Notkaiserschnitt zur Welt.
  • Nun verriet sie die Namen der zwei Jungen.
  • Der zweite Vorname der beiden Babys hat eine besondere Bedeutung.

Mehr Unterhaltungsthemen finden Sie hier

Nur wenige Wochen ist es her, dass Sarafina Wollny und ihr Ehemann Peter eine aufreibende Geburt hinter sich bringen mussten. Ihre Zwillinge kamen wegen des Verdachts auf eine Schwangerschaftsvergiftung rund zwei Monate zu früh und per Notkaiserschnitt zur Welt. Jetzt scheinen die Komplikationen aber überwunden zu sein, wie Sarafinas jüngster Instagram-Post vermuten lässt. Darin gibt sie die Namen ihrer beiden Söhne bekannt.

“Unser ganzer Stolz”, kommentiert die frischgebackene Mutter ein Foto, auf dem zwei hölzerne Namensschilder abgebildet sind. Darauf sind die Namen Casey und Emory zu lesen. Zudem hören ihre beiden Schützlinge auf den Zweitnamen Maximilian, wie Sarafina weiter schreibt. Dieser hat für Ehemann Peter eine besondere Bedeutung, denn: “Sie tragen beide den 2. Namen Maximilian, weil es auch der 2. Name von Peter ist.”

Mutter Silvia Wollny gab Geburt bekannt

Sarafina Wollny ist eines der insgesamt elf Kinder von Reality-TV-Star Silvia Wollny. Sie hatte die Geburt ihrer Enkelkinder Mitte Mai auf Instagram bekannt gegeben. “Ihr Lieben, gestern habe ich euch ja im Auftrag von Sarafina darüber informiert, dass Sarafina bereits im Krankenhaus liegt. Letzte Nacht gab es Komplikationen und die Zwillinge mussten per Notkaiserschnitt in der 30. Woche geholt werden”, schrieb die frischgebackene Oma damals auf Instagram.

Seit Anfang 2011 zeigt die Großfamilie ihren Alltag in der RTLzwei-Doku-Soap “Die Wollnys – Eine schrecklich große Familie”. Sarafina und ihr Peter sind seit 2019 verheiratet. Die 26-Jährige hatte ihre Schwangerschaft im Dezember 2020 öffentlich gemacht, die gemeinsamen Zwillinge kamen am 18. Mai 2021 zur Welt. © 1&1 Mail & Media/spot on news

Sarafina Wollny meldet sich nach dramatischen Geburt zu Wort

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel