Christoph Dommisch privat: "Ich sah aus wie Knete!" So sieht "Icke" nicht mehr aus

Als Kultmoderator hat Christoph Dommisch American Football in Deutschland bekannter gemacht. Mit seinen langen Haaren, dem Vollbart und seinem Humor fällt er immer wieder im TV auf. Doch der sympathische NFL-Enthusiast sah nicht immer so aus.

Christoph Dommisch ist vielen Zuschauern vor allem durch die Sendung “ran NFL Football” bekannt. Mit ganz viel Fachwissen und einer Prise Humor brachte er American Football vielen Menschen näher. Wie tickt eigentlich “Icke” abseits des TV-Studios? Wir verraten es Ihnen.

Christoph Dommisch: KIndheit auf dem Fußballplatz

Bevor Christoph Dommisch zum Kultmoderator wurde, verlebte er eine typische Jugend in der Kleinstadt. Er wuchs inDeutsch Wusterhausen, einem Ortsteil in Königswusterhausen im Kreis Dahme-Spreewald auf. Dort spielte er wie andere Jungen auch in der D-Jugend von “Grün Weiß Deutsch Wusterhausen”. Es gab schließlich keine anderen Sportmöglichkeiten, wie “Icke” im Interview mit dem Portal “Sportbuzzer” verriet: “Bei uns gab es nur Fußball, das hab ich auch gespielt. Georg Lüdtke war mein erster Trainer, der hat uns den Ball hingeschmissen und ist Angeln gefahren. Das war eine geile Zeit.”

Christoph Dommisch: So sah “Icke” früher aus

American Football entdeckte der Brandenburger erst durch seinen Großcousin, wie er im Gespräch mit dem Portal verriet. Außerdem sei er für den Sport damals “eh zu lauchig, zu schmächtig” gewesen. Dann war seine Leidenschaft geweckt und der selbsternannte “Nerd” hat nachts die Spiele der National Football League (NFL) geschaut. “Mir hat das gefallen, ich war nachts eh wach, weil ich Computer gezockt habe, da konnte ich nebenher auch noch Football schauen. Ich bin der typische Nerd gewesen, war dick, schüchtern, sah aus wie Knete und habe PC gespielt”, erinnert er sich im Interview mit “Sportbuzzer”.

Christoph Dommisch: So kam er zu “ran” und seinem Spitznamen “Icke”

Dass er später einmal vor der Kamera über Sport spricht, hätte wohl in seinem Umfeld niemand gedacht. Christoph Damme sagt selbst über sich, dass er er ruhig war. Nach dem Abitur fing er beim Radiosender Fritz an und studierte danach an “Die Medienakademie”. Danach machte er ein Volontariat und arbeitete in der Redaktion von “ran”. Irgendwann holte ihn dann Frank Buschmann vor die Kamera. Denn die Chemie zwischen ihm und seinem Mentor stimmte einfach. Seit 2015 ist er als “Netman” an der Seite von Patrick Esume und Björn Werner im TV zu sehen. Mit Kommentaren hält er sich aber weitgehend zurück und überlässt dies den Experten. Vom Sportchef Alex Rösner bekam er auch seinen Spitznamen “Icke” verpasst, der zu ihm gehört, wie sein charakteristischer Look.

https://www.instagram.com/p/CK94E_-HWiS/

Ein Beitrag geteilt von Christoph „Icke“ Dommisch (@icke41)

Christoph Dommisch total verändert: Das ist sein Markenzeichen

Seine blonden, langen Haare und sein Vollbart sind sein Markenzeichen. In diesem Punkt hat er aber erst spät entschieden, die Haare wachsen zu lassen. “Während andere Jugendliche sich mit 16 oder 18 Jahren die Haare lang wachsen lassen, hab ich das eben erst mit 25 gemacht. Spätestens seit mir 100 Menschen vom Fernsehen gesagt haben, dass das ein Markenzeichen ist, weiß ich, dass ich mir nicht so einfach die Haare abschneiden könnte.” Das wäre ziemlich Schade!

Hat Christoph Dommisch privat eine Freundin oder ist er Single?

Mit seiner Frisur dürfte er wohl auch bei der Damenwelt gute Karten haben, oder? Bislang hat der sympathische Moderator nicht verraten, ob er eine Freundin hat oder sogar verheiratet ist. Darüber schweigt er lieber. Nur im Gespräch mit “Bild” äußerte er sich 2019 dazu, inwieweit er von Frauen umgarnt wird. “Das hält sich in Grenzen. Es gibt Zuschriften, aber ich werde meine künftige Frau eher bei einem Bier an der Bar kennenlernen. Aktuell arbeite ich einfach viel. Zu wenig Zeit fürs Privatleben, aber ich habe gerade richtig Bock auf Football.”

Schon gelesen? Patchwork-Glück! Sie lässt den Moderator strahlen

Christoph “Icke” Dommisch privat im Steckbrief

Geburtstag: 5. Januar 1987

Geburtsort: Frankfurt (Oder), Brandenburg

Sternzeichen: Steinbock

Haarfarbe: blond

Beruf: Moderator bei “ran NFL Football”

Beziehungsstatus: unklar

Christoph “Icke” Dommisch bei Instagram 

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/news.de

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel