Carry lehnt "5 Senses for Love"-Tobis Heiratsantrag doch ab

Heute ist es bei 5 Senses for Love endlich so weit – der erste TV-Junggeselle geht gleich zu Beginn der dritten Folge auf die Knie. Tobias Kirsch hatte die Wahl zwischen Aileen und Carry – er entschied sich für die Blondine. Nachdem er ihr das mitgeteilt hat, geht er auf die Knie und macht ihr den Antrag. Doch ihre Antwort wird viele sicher überraschen – Tobias bekommt einen Korb.

Voller Erwartung hält Tobias um die Hand der Flugbegleiterin an und dann diese böse Überraschung: Carry lehnt den Antrag ab. “Wir haben so viele Gemeinsamkeiten und ich könnte mir voll vorstellen, dass meine Eltern und Freunde dich mögen, obwohl ich dich noch nie gesehen habe. Aber ich denke, wenn ich jetzt Ja sage, würde ich das machen, um dich nicht zu verletzen und weil ich mir das so doll wünsche, aber ich kenne dich einfach noch gar nicht“, begründet sie ihre Entscheidung. Für Carry ging das alles zu schnell – sie ist noch nicht bereit, Tobis Ring am Finger zu tragen. In ihren Augen seien sie auch beide viel zu jung, diese Entscheidung jetzt zu treffen.

Das bedeutet aber auch, dass die beiden nicht mehr erfahren werden, wie der jeweils andere aussieht. Denn nur wenn der Antrag angenommen wird, öffnet sich die Cube-Wand zwischen den Neu-Verlobten. Vielleicht wäre Carrys Entscheidung ja anders ausgefallen, hätte sie Tobi vorher gesehen.

“5 Senses for Love” immer mittwochs 20:15 Uhr auf Sat.1 oder auf Joyn.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel