Briten trauern: Schweigeminute für die Queen wird eingelegt

Die Trauer um Queen Elizabeth II. (✝96) ist groß. Am vergangenen Donnerstag ging es Schlag auf Schlag: Am Nachmittag hieß es noch in einem Statement des britischen Palastes, dass es der Königin schlechter gehe – einige Stunden später wurde sie für tot erklärt. Heute beginnt die Prozession, wobei der Sarg der einstigen Monarchin in die St. Giles‘ Cathedral gefahren wird, während einige Royals – darunter auch König Charles III. (73) – hinterherlaufen. Am kommenden Sonntag wird dann zu Ehren der Queen eine Schweigeminute im gesamten Vereinigten Königreich abgehalten.

Wie The Sun berichtete, soll das am kommenden Wochenende stattfinden. „Am Sonntag, den 18. September, um 20 Uhr, dem Abend vor dem Staatsbegräbnis, wird es eine Schweigeminute geben, bei der die Öffentlichkeit eingeladen ist, zusammenzukommen und eine nationale Gedenkminute einzulegen, um zu trauern und über das Leben und das Vermächtnis von Königin Elizabeth II. nachzudenken“, verkündete die Sprecherin der Premierministerin Liz Truss (47). Es stehe allen offen, wo sie diese Schweigeminute abhalten, so kann dies privat mit Freunden sowie Familie oder auf Veranstaltungen geschehen.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel