Bewegende Worte von Tochter Ameli

Nach dem Tod von Rosi Mittermaier (1950-2023) hat sich ihre Tochter Ameli Neureuther (41) mit emotionalen Worten von der zweifachen Olympiasiegerin bei Instagram verabschiedet. In ihren Stories veröffentlichte Neureuther ein Bild der jungen Mittermaier, die darauf am Steuerruder eines Bootes steht und nach oben blickt. "Der Himmel leuchtet", schrieb sie dazu. Zudem teilte die 41-Jährige ein Foto von einem Berg mit der Unterschrift "In ewiger Liebe und Dankbarkeit".

„In ganz Bayern trauern wir um unsere Gold-Rosi“

Auch viele Social-Media-Nutzer und Persönlichkeiten verabschiedeten sich in den vergangenen Stunden von Mittermaier. Der ehemalige Skispringer Sven Hannawald (48) schrieb bei Instagram: "Meldungen wie heute, machen mich extrem traurig. Unser letztes Treffen beschreibt dich, wie du von klein an, aber auch nach deinen ganzen großen Erfolgen warst. Ein Sonnenschein und Vorbild für alle…" Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (56) erklärte in einer Pressemitteilung unter anderem: "In ganz Bayern trauern wir um unsere Gold-Rosi, eine Botschafterin unseres Landes in der Welt. […] Ihr Einsatz für ihre Mitmenschen, ihr großes Herz und ihre unvergessliche Zugewandtheit wird uns allen fehlen."

Die Familie der ehemaligen Skirennläuferin hatte dem BR bestätigt, dass Mittermaier im Alter von 72 Jahren gestorben war. "Wir als Familie geben die traurige Nachricht bekannt, dass unsere geliebte Ehefrau, Mama und Oma am 04.01.2023 nach schwerer Krankheit im Kreise der Familie friedlich eingeschlafen ist", hieß es in einem Statement von Mittermaiers Ehemann Christian Neureuther (73) sowie der gemeinsamen Kinder Ameli und Felix Neureuther (38).

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel