Sharon Stone: Neffe (11 Monate) stirbt an Organversagen

Sharon Stone trauert um den kleinen River

Sie hatte so auf ein Wunder gehofft und ihre Follower gebeten, für den kleinen River zu beten. Doch vergebens. Sharon Stones 11 Monate alter Neffe ist am 30. August gestorben, wie die 63-Jährige jetzt mit einem emotionalen Video bei Instagram öffentlich macht.

„River William Stone. Sept. 8, 2020 – Aug. 30, 2021“

Neffe River William Stone wurde nicht mal ein Jahr alt

Zu Eric Claptons Song “Tears in Heaven”, den der Musiker für seinen tödlich verunglückten Sohn geschrieben hat, zeigt Sharon Stone in einem Video, wie niedlich ihr kleiner Neffe war. Mit großen blauen Augen und strahlendem Lächeln tollt River auf einem Bett herum und wirkt gesund und munter. “River William Stone. Sept. 8, 2020 – Aug. 30, 2021”, schreibt seine trauernde Tante schlicht dazu.

Immer noch ist unklar, was dazu geführt hat, dass das Kind am Freitag, den 27. August, mit komplettem Organversagen auf die Intensivstation kam. Seitdem hatten Sharon, ihr Bruder Patrick und dessen Frau Tasha auf ein Wunder gehofft. Viele von Sharons prominenten Freunden hatten für River gebetet. (csp)



Produktvergleiche

Gutscheine

Services


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel