Rapperin Shirin David zeigt in "Dirtea"-Video Handzeichen für "häusliche Gewalt"

Steckt Shirin in Schwierigkeiten? Fans sorgen sich

Die Rapperin Shirin David tritt in die Fußstapfen von Musiker-Kollege Capital Bra und bringt demnächst einen eigenen Eistee auf den Markt. Das Ankündigungsvideo zu ihrem “Dirtea” sorgte aber aus einem ganz anderen Grund für Aufsehen. In einer Szene formt die 26-Jährige mit ihrer linken Hand das Zeichen für “häusliche Gewalt”. Ihre Fans sorgen sich, in den Kommentaren schreiben sie Nachrichten wie: “Wenn du Hilfe brauchst, zieh bitte im nächsten Video ein rotes Outfit an!” oder “Sie hat’s wirklich deutlich gemacht, dass sie Hilfe braucht.”

Shirin David hat sich nun zu dem vermeintlichen Hilferuf geäußert.

Shirin: "Mir geht es gut, ich bin wohlauf!"

Von ihrer Couch aus hat Shirin David ein neues Video aufgenommen, um Werbung für ihr neues Studioalbum zu machen. Gleichzeitig hat sie aber auch die Aufmerksamkeit genutzt, um die Situation hinter dem vermeintlichen Hilferuf aufklären zu können. “Ich möchte mich bedanken bei euch, für eure unzähligen Nachrichten”, sagt sie, “es war einfach ein Versehen! Ihr wisst, wenn ich viel gestikuliere, vor allem mit den langen Nägeln, passiert es schnell, dass ich irgendwelche Bewegungen mache.”

Das Handzeichen hatte also keinerlei Bedeutung, sondern entstand aus Versehen. Nichtsdestotrotz weißt Shirin darauf hin, dass solche Hilferufe immer ernst genommen und ihnen auch Beachtung geschenkt werden sollte.

Was es mit dem Handzeichen auf sich hat

Nicht zuletzt hat die Pandemie dafür gesorgt, dass die Zahl von Fällen häuslicher Gewalt extrem angestiegen ist. Allein im April 2021 wurden europaweit bis zu 60 Prozent mehr Notrufe von Frauen, die von Gewalt betroffen sind, abgesetzt, als noch im April 2020. Das vermeldete die Weltgesundheitsorganisation (WHO).

Aus diesem Grund hat sie Canadian Women’s Foundation ein international verständliches Handzeichen ins Leben gerufen, welches auch per Videochat schnell ausgeführt und verstanden werden kann. Für dieses Zeichen zeigt die flache Hand nach vorne, dann wird der Daumen zur Handfläche geführt und anschließend mit den restlichen Fingern umschlossen, sodass eine Faust mit eingeschlossenem Daumen entsteht.

Hier bekommen Betroffene Hilfe

Für Frauen, die häusliche Gewalt erleben, gibt es ein Hilfsangebot des Bundesamtes für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben. Das Hilfstelefon ist 365 Tage im Jahr rund um die Uhr kostenfrei unter der Nummer 08000 116016 erreichbar. (kmü)

Im Video: So sehr hat sich Shirin David in den letzten Jahren verändert



Produktvergleiche

Gutscheine

Services


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel