Poren verfeinern: Dieser Primer geht im Netz durch die Decke

In Sekunden zum glatten, perfekten Teint

In Sekunden zum perfekten Hautbild – mit einem Primer ist das möglich!

Der Der “BabySkin Pore Minimizer” von Maybelline New York zaubert dir sofort einen feineren und glatteren Teint, große Poren werden in Sekunden minimiert. 

Freue dich auf ein makelloses Hautbild, ganz ohne Unebenheiten. 

Dieser Primer hat fast 8.000 positive Bewertungen

Mit den richtigen Beauty-Produkten können wir unsere Haut zum Strahlen bringen und sämtliche Unebenheiten ausbessern. Zu diesen Produkten zählen Primer, die unseren Teint in Sekunden perfektionieren können. Für ein gehyptes Kosmetik-Must-have haben die User fast 8.000 Top-Bewertungen vergeben: Der “BabySkin Pore Minimizer” von Maybelline New York geht im Netz durch die Decke – und das aus vielen Gründen!

Diese Benefits bietet der gehypte Primer 

Mit dem “BabySkin Pore Minimizer” von Maybelline New York können wir uns laut Hersteller in wenigen Sekunden eine babyzarte, porenlose Haut zaubern, die wie weichgezeichnet aussieht. Dank innovativer Lichtreflektoren wirke dein Teint sofort fein und glatt. 

Die ultraleichte Textur lässt die Haut atmen, ohne die Poren zu verstopfen. So steht einem makellosen Look nichts mehr im Wege. Ein toller Nebeneffekt: Der “BabySkin Pore Minimizer” ist vielseitig einsetzbar. Du kannst ihn sowohl als Basis unter deine Foundation verwenden, als Finish oder sogar als Make-up-Ersatz, wenn du es lieber natürlicher magst.

 

 

 

“Das Gesicht wird weichgezeichnet”

Bei den Nutzern kommt der Primer richtig gut an. Im Schnitt haben sie 4,3 von 5 Sternen vergeben und loben die tollen Ergebnisse. Hier ein kleiner Auszug aus den Rezensionen:

Alles prima! Poren sind aufgefüllt. Das Gesicht wird weich gezeichnet.

 

Super Make-up-Grundierung. Sieht sehr schön aus. Man sieht die Poren wirklich etwas weniger und das Hautbild sieht besser aus. Würde ich wieder kaufen.

 

Das ist mit Abstand der beste Primer. Er sorgt dafür, dass das Make-up den ganzen Tag hält.

 

Das Zeug ist unglaublich. Ich habe riesige Poren, die mich immer gestört haben. Ich habe viele teure Primer ausprobiert, aber sie alle haben kaum für eine Veränderung gesorgt. Aber seit ich den ‘Baby Skin’-Primer benutze, sind meine buchstäblich unsichtbar.

Mehr zum Thema Make-up:

  • Foundation: Das ist das beste Make-up laut Amazon

  • Make-up: Dieses Setting-Spray geht im Netz durch die Decke

  • Foundation: Auf dieses Make-up schwören Frauen ab 40

 

5 Gründe, weshalb du immer einen Primer benutzen solltest 

1. Ebenmäßiges Hautbild

Es gibt gleiche mehrere gute Gründe, weshalb du immer auf einen Primer zurückgreifen musst. Einer davon ist folgender: Dein Teint ist nach dem Auftragen direkt optimiert. Große Poren werden optisch verkleinert, sodass das Hautbild verfeinert wirkt. 

2. Make-up hält langer

Ein weiterer Grund, weshalb du immer einen Primer benutzen solltest: Deine Foundation hält länger. Du schaffst eine gute Basis, auf der sich dein Make-up gleichmäßig verteilen lässt. Zeitgleich bleibt die getönte Creme länger haften. 

3. Farbkorrektur der Haut

Je nachdem, was für einen Primer du benutzt, kannst du auch deinen Hautton optimieren. In den sogenannten CC Primer sind nämlich Farbpigmente enthalten. Grüne Primer können beispielsweise Rötungen kaschieren, während ein rosafarbener den Grauschleier nimmt. Gelbliche Shades sind wiederum perfekt, um Augenschatten auszugleichen. 

4. Matt-Effekt

Einige Primer haben eine mattierende Wirkung und können sogar das Nachfetten der Haut vorbeugen. Gerade im Sommer können solche Produkte wahre Lebensretter sein. 

5. Strahlender Teint

Du willst den Glow? Auch dort können Primer helfen, denn einige Produkte enthalten Pigmente, die das Licht reflektieren und so deinen Teint zum Strahlen bringen. 

https://www.instagram.com/p/CLuJejTlwJP/

Welcher Primer für welches Hautproblem? 

Primer sind nicht gleich Primer. Sie sind in unterschiedlichen Farben erhältlich – und das aus gutem Grund! Denn jede Farbe hat einen anderen Effekt auf die Haut und kann diverse Probleme ausgleichen. Wir verraten dir, wie du den passenden Beauty-Korrektor findest. 

1. Transparenter Make-up-Primer

Transparente Primer zaubern dir einen glatten, mattierten Teint. Der natürliche Glanz geht aber trotzdem nicht verloren, sodass du dich über einen umwerfenden Glow freuen kannst. Ein weiterer Pluspunkt: Große Poren können mit diesem farblosen Korrektor ganz easy optisch verkleinert werden.

2. Grüner Primer

Du neigst zu Rötungen und Unreinheiten? Dann können grüner Primer diese Beauty-Probleme im Handumdrehen kaschieren. Die grünen Farbpigmente neutralisieren die roten Stellen und sind nach dem Auftragen deiner Foundation komplett verschwunden. 

3. Gelber oder pfirsichfarbener Primer

Eine ähnliche Wirkung wie der grüner Primer hat auch die gelbe Variante. Die kaschiert nicht nur Rötungen, sondern auch violette Verfärbung. Letztes ist häufig unter den Augen der Fall – Stichwort dunkle Schatten. Brauchst du einen Frischekick für deine Augenpartie, dann solltest du sie mit einem gelben oder pfirsichfarbenen Primer Schminken. 

4. Pinkfarbener Primer

Fahler, grauer Teint? Das gehört mit einem pinkfarbenen Primer der Vergangenheit an. Der verleiht dir sofort einen frischen Schimmer und bringt deine Haut zum Strahlen. 

Diese Primer haben ebenfalls gute Bewertungen

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderemProdukt-Empfehlungen. Bei der Auswahl derProdukte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Linkserhalten wirbei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wirweiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel