Todesstrafe: Mörder von Ashton Kutchers Ex (†22) verurteilt

Jetzt steht auch endlich sein Strafmaß fest! Michael Gargiulo, der gemeinhin auch als “Hollywood Ripper” bekannt ist, wurde bereits im Oktober 2019 schuldig gesprochen, zwei Frauen ermordet zu haben. Eines seiner Opfer war die 22-jährige Freundin von Ashton Kutcher (43), der im Prozess auch als Zeuge gegen ihn aussagte. Aufgrund von Verzögerungen, nicht zuletzt aufgrund der anhaltenden Gesundheitskrise, war allerdings nicht gleich verkündet worden, wie der US-Amerikaner für seine Verbrechen büßen muss. Das wurde jetzt nachgeholt: Gargiulo wurde nun zum Tode verurteilt.

Dieses Strafmaß fällte ein Richter am vergangenen Freitag in Los Angeles, wie Mirror berichtet. Er begründete seinen Entschluss für die Todesstrafe damit, dass der “Hollywood Ripper” “auf all seinen Wegen Tod und Vernichtung” mit sich gebracht habe. Der 45-Jährige hingegen, gegen den übrigens noch ein weiterer Mordprozess im US-Bundesstaat Illinois im Gange ist, beteuerte bei der Urteilsverkündung erneut seine Unschuld.

Es ist allerdings unwahrscheinlich, dass Gargiulo tatsächlich hingerichtet wird. Denn im US-Bundesstaat Kalifornien, wo er zur Todesstrafe verurteilt wurde, ist ihr Vollzug seit 2019 offiziell ausgesetzt. Wie jetzt weiter mit ihm verfahren wird, ist bis dato noch unklar.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel