Wegen Kuss-Flaute? "Die Bachelorette" landet im Quotentief

Geht Melissa Damilia (25) etwa einfach zu brav an die Sache ran? Seit wenigen Wochen verteilt die ehemalige Love Island-Beauty schon bei Die Bachelorette Rosen an flirtwillige Single-Männer. Während frühere – vor allem männliche – Liebessuchende in Folge vier schon ordentlich am Knutschen waren, hält sich Melissa mit körperlicher Nähe allerdings noch sehr zurück. Ist das möglicherweise der Grund dafür, dass die Zuschauer wegschalten?

Wie das Portal DWDL berichtet, fuhr die Datingshow am vergangenen Mittwoch die schlechtesten Quoten aller Zeiten ein. Gerade einmal 1,66 Millionen Menschen schauten Melissa und ihren Kandidaten beim Flirten zu. Damit erreichte “Die Bachelorette” in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen lediglich einen Marktanteil von 10,9 Prozent. In der Vorwoche waren es immerhin noch etwas mehr als 13 Prozent.

Aber hat das Quotentief wirklich etwas mit Melissas Datingverhalten zu tun? Oder könnte das Desinteresse der Zuschauer auch an der US-Präsidentschaftswahl liegen? Immerhin hatte eine Sondersendung zu diesem Thema – wegen der “Die Bachelorette” auch verschoben wurde – noch stolze 13,3 Prozent Marktanteil.

Alle Episoden von “Die Bachelorette” bei TVNOW.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel