„Sturm der Liebe“: Trennung bei „Franzi“ und „Steffen“?

War es das bei „Sturm der Liebe“ für „Franzi“ und „Steffen“ schon wieder? Die zwei waren eigentlich verliebt, doch nun bringt ausgerechnet „Ariane“ Ärger ins Paradies.

Eigentlich schweben „Franzi“ (Léa Wegmann) und „Steffen“ (Christoph Reinhardt) bei „Sturm der Liebe“ auf Wolke sieben. Nachdem „Tim“ (Florian Frowein) der Blondine sogar eröffnet hat, dass er nach ihrem Ausraster nicht gegen sie klagen möchte, scheint alles wieder gut zu sein.

Alles Aus bei dem „Sturm der Liebe“-Paar?

Um einen einflussreichen Kunden zu gewinnen, möchten „Steffen“ und „Franzi“ nach Sylt reisen, doch „Ariane“ (Viola Wedekind) hat etwas dagegen. Warum genau dies nun die Beziehung der beiden gefährdet, erfahrt ihr im Video.

Zur gleichen Zeit erholt sich „Lucy“ (Jennifer Siemann) etwas von ihrem Liebeskummer. Sie möchte sich wieder zurück in den Alltag stürzen und fängt an zu trainieren. Beim Sport trifft sie jedoch auf „Paul“ (Sandro Kirtzel), der ihr von der geplanten Weltreise mit „Michelle“ (Babro Viefhaus) erzählt.

„Lucy“ ist bei dieser Nachricht am Boden zerstört. Allerdings erreicht „Paul“ auch eine schlechte Neuigkeit: Er muss bald für eine Weile auf seine Tochter „Luna“ aufpassen. 

Ob deswegen die Reisepläne für ihn und „Michelle“ ins Wasser fallen, erfahrt ihr in einer neuen Folge von „Sturm der Liebe“ am Freitag um 15.10 Uhr in der ARD.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel