So krass haben sich die "Stranger Things"-Kinder verändert!

Die sind aber ganz schön erwachsen geworden! Mehr als vier Jahre sind bereits seit der ersten Staffel von Stranger Things vergangen. Im Sommer 2016 feierte die Mystery-Serie auf Netflix ihre Premiere und entwickelte sich schnell zu einem Hit. Vor allem die jungen Hauptdarsteller der Show eroberten damals die Herzen der Zuschauer. Doch so süß wie einst sind die Kids heute nicht mehr – aus Elfi, Mike, Will und Co. sind mittlerweile junge Erwachsene geworden.

Millie Bobby Brown (16), die in der Serie das Mädchen mit den übernatürlichen Kräften – Elfi – verkörpert, war zu Drehbeginn gerade mal zwölf Jahre alt. Doch schon damals spielte die junge Britin ihre Rolle mit Expertise. 2017 gewann sie unter anderem einen MTV Movie \u0026amp; TV Award für ihre herausragende schauspielerische Leistung. Millie hat sich mittlerweile weit über ihre Kultrolle hinaus in Hollywood etabliert. Zuletzt spielte sie an der Seite von Schauspielgrößen wie Helena Bonham Carter (54) und Henry Cavill (37) in dem Detektiv-Film “Enola Holmes”.

Als Mike Wheeler konnte der damals 13-jährige Finn Wolfhard (17) eine Menge Fans für sich gewinnen. Seine Darbietung des charismatischen Teenagers schien die Produzenten in Hollywood so überzeugt zu haben, dass er schon kurz darauf eine der Hauptrollen im Stephen King (73)-Hit “Es” ergatterte. Doch der Lockenkopf hat noch ein weiteres Talent: Bis Ende 2019 trat er als Sänger und Gitarrist der Band Calpurnia auf.

Der Jüngste im Bunde war damals Will-Darsteller Noah Schnapp (16). Als er nach dem Casting die Zusage für seine Rolle bekam, war er tatsächlich erst neun Jahre alt! Neben der Schauspielerei führt der 16-Jährige heute einen eigenen YouTube-Kanal. Für seine Videos holt er sich auch ab und zu Promis wie BFF Millie oder TikTok-Star Charli D’Amelio (16) vor die Kamera.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel