"Digger, das geht zu weit": Hypnotiseur Pharo spaltet das "Sommerhaus der Stars"

Kaum hat es sich ausgespuckt im "Sommerhaus", geht der Zoff schon in die nächste Runde: Dieses Mal gerieten Hypnotiseur Pharo und "Bachelor" Andrej Mangold aneinander. Dabei wollte YouTuberin Lisha doch nur etwas gegen ihre Hautkrankheit tun … © 1&1 Mail & Media/teleschau

Im diesjährigen "Sommerhaus der Stars" wird nicht lang gefackelt – es geht direkt zur Sache. Aufreger der zweiten Folge: Hypnotiseur Pharo. "Alter, das ist krass manipulativ, was du mit der gemacht hast!", regte sich "Bachelor" Andrej Mangold auf. Pharo alias Michael Bolte hatte YouTuberin Lisha mehrmals in Trance versetzt. © TVNOW
Lisha selbst hatte den Hypnotiseur um Hilfe gebeten: "Die kleinsten Sachen machen mich agressiv", schüttete sie dem ältesten "Sommerhaus"-Teilnehmer ihr Herz aus. Sie vermutete, dass der Stress auch Grund für ihre Hautkrankheit im Gesicht sei. Für Pharo alles kein Problem. Er schritt spontan auf der Hollywoodschaukel zur Haut-Hypnose.© TVNOW
Lisha war komplett weggetreten. Als sie wieder zu sich kam, war sie völlig geflasht: "Alter, das war so krank! Das kam mir alles so vor, als ob ich einen falschen Pilz gegessen hätte! Alles war bunt. Du fliegst da durch irgendein Universum und seine Stimme war die ganze Zeit wie ein Lautsprecher in dem Universum." © TVNOW
In einem Paralelluniversum befanden sich auch Georgina und ihr Freund Kubilay. Nach dessen Spuckattacke auf den "Bachelor" stellten sich die anderen Kandidaten geschlossen gegen das unberechenbare Chaos-Duo. Georgina: "Die ganze Gruppe ist gegen uns – alle. Es ist vorbei, oder?" Kubi: "Na klar ist es vorbei."© TVNOW
Bei "Bachelor" Andrej und Freundin Jenny kochte das Blut noch immer: "Wenn du so eine gebrochene Seele bist, so ein armes fucking Würstchen … Das brauche ich nicht, das will ich auch nicht in unserem Leben", so Andrej. Jenny weinte: "Ich liebe diesen Mann, ich kann so etwas nicht sehen und ich weiß nicht, wie ich damit umgehen soll." © TVNOW
Keinen Fehler gemacht hat Kubi in den Augen seiner Freundin Georgina: "Du bist der friedvollste Mensch der Welt gewesen", fasste sie ihre Sicht der Dinge zusammen, die letztlich zum Rausschmiss führten. Kubi hatte auch noch etwas zu der unappetitlichen Angelegenheit zu sagen: "Meine Ausrede ist Alkohol. Was ist eure Ausrede?"© TVNOW
Apropos Alkohol: Nach der ereignisreichen Nacht herrschte fieseste Katerstimmung im "Sommerhaus". Nicht nur Kubis Aktion, auch der völlig betrunkene Andreas Robens hatte die Kandidaten nachhaltig verstört. Doch der Bodybuilder wischte jegliche Kritik vom Tisch: "Ich habe keinen Fehler gemacht", sagte er.© TVNOW
Das sahen die anderen Kandidaten durchaus anders: "Ich fühle mich wie durch den Arsch gezogen", beschrieb Pharos Gattin ihren mitleiderregenden Zustand. Und auch Diana Herold ("Bullyparade") kam gar nicht mehr klar: "Mein Urvertrauen ist extrem ins Wanken gekommen. Wem kannst du noch trauen?", haderte sie. © TVNOW
Beim "Liebesschaukel"-Spiel konnten die Kandidaten auf andere Gedanken kommen – notgedrungen. Schon wieder ging es für die Frauen nach oben, während ihre Männer sie von unten schaukelten. Denise Kappés brach ab: "Ich dachte, ich kriege einen Herzinfarkt!" Auch Annemarie Eilfeld war not amused: "Asoziale Scheiße", motzte sie. © TVNOW
Die Pharos hatten mit der "Liebesschaukel" auch erhebliche Probleme. Er rannte sich am Boden die Lunge aus dem Leib und vernuschelte die Fragen, die sie hoch oben beantworten sollte. Aus Pfirsich machte Pharo einen "Pfürsch". Von Cunnilingus hatten beide noch nie etwas gehört. Das Spiel entschieden Tim und Annemarie für sich – trotz Gemeckere.© TVNOW
Im zweiten Spiel ging es ausnahmsweise nicht in die Luft: Bei "Schlamm drüber" mussten die Kandidaten sich in eine Güllegrube werfen und dabei möglichst viel Dreck aufnehmen. Der wurde dann vom Körper abgestriffen und gewogen. Denise und Henning kamen auf die Idee, den Matsch auf dem Rücken zu transportieren. Lisha sah es als ihre Idee an.© TVNOW
Die wortgewaltige YouTuberin teilte ordentlich aus: "Denkt euch eure eigen Scheißtaktik aus, Asis!" Die anderen motzten nicht, sondern kopierten einfach. Andreas: "Warum das Rad neu erfinden? Wenn einer was toll macht, mache ich es nach." Lisha und Lou siegten am Ende ganz knapp. Sie: "Das war das härteste Spiel, was es jemals im 'Sommerhaus' gab!"© TVNOW
Darauf erst mal einen Gin Tonic! Dass Tim sich gern mal das ein oder andere Glas des Mixgetränks gönnt, passte Diana aus unerfindlichen Gründen nicht. "Ich kann mir auch 60 Gläser Gin Tonic reinknallen und trotzdem noch ein Spiel machen", regte sich Tim bei Annemarie auf. Diana sei schließlich nicht seine Mutter. © TVNOW
Nachdem Pharo seine Hypnosekünste ein weiteres Mal gezeigt hatte, nahm Andrej ihn ins Gebet: "Digger, das geht zu weit. Das ist nicht mehr witzig, das ist manipulativ." Pharo wiegelte ab: "Ich weiß, wann ich was mit jemandem machen kann." Lisha habe ihn "eigentlich eine uneingeschränkte Erlaubnis gegeben", sagte er. © TVNOW
Lisha bekam davon nichts mit. Sie hatte im Badezimmer ein Aha-Erlebnis: "Das glaube ich nicht! Meine Krankheit ist fast weg. Das muss von Martin sein!" Pharos Hypnose hatte scheinbar gewirkt – für Lisha stand die Diagnose jedenfalls fest: "Alter, lieber bin ich den Rest meines Lebens hypnotisiert, als mit diesen Pickeln rumzurennen." © TVNOW
Schon vor der Nominierungsrunde stand so gut wie fest, wer in Folge 2 das "Sommerhaus" würde verlassen müssen: Caro und Andreas Robens standen bei allen auf der Abschussliste. "Der Mann ist eine tickende Zeitbombe", hatte der "Bachelor" seine Mitbewohner in Stellung gegen Andreas gebracht. Zudem habe er Jenny "Miststück" gennant im Suff.© TVNOW
Am Ende hatten die Bodybuilder aus "Goodbye, Deutschland" die Stimmen von sechs Paaren gegen sich. Selbst Tim und Annemarie hatten sich gegen die zwei und nicht gegen Diana und Michael entschieden: "Aggressivität gehört nicht belohnt", so Tim in seiner Begründung. Andreas sah sich weiterhin im Recht. Er habe "nur ein bisschen zu viel getrunken".© TVNOW
Schock zum Schluss: Nach dem eindeutigen Ergebnis eröffnete der Sender den Kandidaten, dass dieses Mal trotz Nominierung kein Paar das Haus verlassen muss. Möglich gemacht wurde das durch den freiwilligen Abgang von Georgina und Kubi. Denise war erneut kurz vorm Herzinfarkt. Lisha sprach aus, was alle dachten: "Fuck!" © TVNOW
Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel