Cathy Hummels verliert bei "Schlag den Star" – und blamiert sich

Am Ende war es auf dem Papier eindeutig: Stefanie Hertel setzte sich am Samstagabend bei “Schlag den Star” gegen ihre Kontrahentin Cathy Hummels durch. Doch bei einer Frage machten beide Frauen keine gute Figur.

Bis Runde elf boten sich die beiden dann ein Kopf-an-Kopf-Rennen und lagen mit 33:33 sogar noch gleichauf, doch dann zog Hertel ihrer Kontrahentin davon. Bei einem Quiz sahen jedoch zwischenzeitlich beide Promi-Damen alt aus und das obwohl es um eine aktuelle politische Frage ging, die medial zuletzt groß im Fokus stand – und insbesondere Cathy Hummels berichtete vorab, sie verfolge in Vorbereitung auf “Schlag den Star” jeden Tag Nachrichten. Als die Frage aufkam, von welcher Partei Annalena Baerbock und Robert Habeck die Vorsitzenden sind, wurde es unangenehm. Denn: Beide Frauen schauten ahnungslos in die Röhre – und Elton ging kommentarlos über diese Wissenslücke hinweg.

Am Ende gewann die Volksmusik-Ikone die Gameshow mit 75:45 auf dem Papier deutlich. Doch auf Instagram meldete sich sowohl Hummels als auch Hertel dann nach dem Duell mit einem gemeinsamen Bild noch einmal zu Wort.

https://www.instagram.com/p/CH388nvjJi1/

Dort gratuliert Hummels ihrer Kontrahentin zum Sieg und schreibt: “Das war ein großartiger fight mit dir und ich muss sagen, dass es unfassbar Spaß gemacht hat.” Hertel sollte ihren Triumph genießen: “Ich gönne ihn dir von Herzen”, so Hummels.

  • Bei “Das Supertalent”: Draqueen knöpft sich beim ”Supertalent” die Jury vor
  • Neue Stefan-Raab-Show: Neue Raab-Show: Ralf Moeller patzt, Burdecki brilliert
  • Im schrillen Leder-Look : Warum ist Beatrice Egli hier nicht wiederzuerkennen?

Auch bei ProSieben bedankte sich die Ehefrau von Mats Hummels – der parallel zu der TV-Show im Olympiastadion im Spiel Hertha gegen Dortmund auf dem Platz stand – und sprach von einer “großartigen Show”. Gen Moderator Elton, der sie und Hertel bei der Wissenslücke zu den Grünen nicht auflaufen ließ, erklärte sie: “Du warst natürlich auch großartig!”

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel