Yeliz Koc: Im großen Trennungs-Q&A auf Instagram packt sie aus

Kurz vor der Geburt ihrer gemeinsamen Tochter hat Jimi Blue Ochsenknecht, 29, das Beziehungsaus mit Yeliz Koc, 27, verkündet. Damit hatte die Reality-TV-Darstellerin wohl nicht gerechnet, teilte nicht nur gegen ihn, sondern auch gegen seine Mutter Natascha Ochsenknecht, 57, aus. Die werdende Mutter drohte: "Ich werde alles erzählen". Eine Fan-Fragerunde in ihrer Instagram Story nimmt Yeliz nun zum Anlass, um auszupacken – und es wird schmutzig. Doch nicht Jimi kommt am schlechtesten dabei weg.

Yeliz Koc: “Ich werde von der Familie provoziert und fertig gemacht”

Yeliz will ehrlich sein. Sie nutzt den frühen Samstagnachmittag, 4. September 2021, um ihren gut 500.000 Instagram-Follower:innen Trennungsfragen zu beantworten. Die erste Frage hat es bereits in sich. "Wie geht es dir aktuell psychisch?", möchte ein Fan wissen. Doch die ehemalige "Bachelorette"-Teilnehmerin lässt tief in ihre verletzte Seele blicken. "Um ehrlich zu sein geht es mir richtig schlecht! [sic] Es nimmt einfach kein Ende. Ich werde provoziert, fertig gemacht von der Familie und ausgenutzt [sic]", schreibt Yeliz. Sie sorge sich um ihre Kleine, da diese die ganzen Emotionen abbekomme.

Eine andere Userin möchte wissen, ob Yeliz Koc alleine glücklich sei. Doch ihre Antwort lässt durchscheinen, dass dem nicht so ist: "Ich bin dankbar für meine Mutter die immer da ist und mir hilft [sic], auch mit Luna da ich nicht mir ihr rausgehen kann, sie nachts bei mir ist weil ich täglich Albträume habe [sic] […]."

Es müssen schwere Tage und vielleicht sogar Wochen für die werdende Mutter gewesen sein – die sogar erst vor Kurzem wegen eines Sturzes ins Krankennhaus musste.

Jimi komme nicht gegen seine “manipulative Familie” an

Ein weiterer Follower möchte wissen, ob Jimi Blue nicht hinter Yeliz stehen würde. Bisher reagierte diese bissig auf ihren Ex. Doch langsam klingt sie reflektierter, bedachter und hegt nicht mehr solch einen großen Groll gegen ihn. "Ich glaube er kann nichts dafür [sic]", erklärt Yeliz und führt fort: "Ich denke er kommt einfach nicht dagegen an. Ich habe es ja selber mitbekommen und wenn man so aufwächst […], kommt man da leider nicht so einfach raus [sic]." Gemeint ist Jimis Familie: also Mama Natascha und ihr Bruder. Zu Jimis Schwester Cheyenne Savannah Ochsenknecht, 21, und Bruder Wilson Gonzalez Ochsenknecht, 31, äußert sie sich nicht explizit.

Jimi habe Yeliz und ihre Tochter “sitzengelassen”

Mit den Ochsenknechts sei Yeliz durch. Nachdem Jimi und sie wegen der ungeborenen Tochter Kontakt hatten, soll der Bruder von Natascha Ochsenknecht ihr geschrieben und sie beleidigt haben. "Sagt Jimmi den nicht seiner Familie das sie dich in ruhe lassen sollen [sic]", will ein Fan wissen.

Dann schlägt die 27-Jährige noch sanftere Töne in Bezug auf Jimi an: "Doch ich denke schon. Wie gesagt, er kann nichts dafür. Man kann sich seine Familie nicht aussuchen. Ich will auch nichts schlechtes für ihn auch wenn er mich und seine Tochter sitzen lässt! Er ist auch kein schlechter Mensch, […] aber er ist da einfach gefangen .. Ich kann ihn auch nicht zwingen sich da los zu reissen und an seine eigene Familie zu denken. Das muss er schon selber wollen [sic]".

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel