UK-Wonderbody Hetti Bywater kämpft gegen Angstzustände

Traurige Wahrheit hinter schöner Fassade! Hetti Bywater ist erfolgreich, top in Form und sieht auf den ersten Blick auch noch richtig glücklich aus. Doch der Schein, den die ehemalige Darstellerin der britischen Fernsehserie „EastEnders“ lange aufrechterhielt, trügt. Auf Social Media enthüllt die 24-jährige Britin nun, dass sie wie viele andere auch mit psychischen Problemen wie Angstzuständen und Panikattacken zu kämpfen hat.

„Wie die meisten Menschen leide ich unter Angstzuständen. Hauptsächlich ist es eine Sozialphobie. Ich muss immer wieder durchatmen, wenn ich in London bin“, schrieb Hetti unter ihrem Instagram-Post, der die Schauspielerin im Lotussitz in der Natur zeigt. Nur ein luftiger Kimono umhüllt ihren zarten Körper, das Haar ist locker nach hinten gebunden. „Ich stecke in meinen eigenen Gedanken fest, fühle mich ständig überfordert und muss dann immer wieder zu mir zurückfinden“, fährt Hetti fort.

Doch sie erzählt ihren fast 100.000 Followern auch, was ihr bei seelischen Schmerzen gut tut: „Die Natur und einfach mal still zu sein, helfen mir dabei, achtsamer und ruhiger zu werden“, schreibt sie und erklärt, dass Meditation wie eine Art Flucht für sie sei. In der BBC One Seifenoper „EastEnders“ spielte Hetti die Rolle der Lucy Beale. Nach ihrem Studium an der Schauspielschule „The Theatre Workshop“ in Sussex war sie außerdem in den Serien „Doctors“ und „Casualty“ zu sehen.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel