Schreinemakers verkauft ihre Villa mit 35 Zimmern

Ein beheiztes Schwimmbad, ein klimatisierter Weinkeller, ein eigener Fußball- und Tennis-Platz: Das Anwesen von Margarethe Schreinemakers lässt keine Wünsche offen. Trotzdem will sich die Moderatorin von ihrer Villa trennen – und das sogar zum Schnäppchenpreis.

Gebaut wurde das Haus vor fast zehn Jahren. Ursprünglich wollte Margarethe Schreinemakers mit ihrem Mann Werner Klumpe und den zwei gemeinsamen Kindern dort einziehen. Doch das Paar trennte sich kurz zuvor nach 13 Jahren Ehe. Sie und ihre Söhne Kristoph und Lukas bezogen die Villa zu dritt. Nun will die Moderatorin das Anwesen verlassen.

“Mit mir ist alles okay”

Warum die 62-Jährige gerade jetzt ihr Haus verkaufen möchte, hat sie nicht verraten. Mit ihrem Herzstillstand im Jahr 2009 soll es aber nichts zu tun haben. “Mit mir ist alles okay. Gesundheitlich und in jeder Hinsicht”, sagte sie der “Bild”. Mit ihrem Partner Jean-Marie Maus, dem sie 2012 das Jawort gab, verbringt sie aber immer mehr Zeit auf Mallorca. “Wir bleiben jetzt erst einmal eine Weile in unserer Mietwohnung im Südosten der Insel.”

  • Für rund zwei Millionen Euro: Familienvilla von Boris Becker steht zum Verkauf
  • “Sat.1-Frühstücksfernsehen”-Star: Vanessa Blumhagen ist verlobt
  • Natascha und Uwe bald Großeltern: Cheyenne Ochsenknecht ist schwanger

2011 wurde die Villa schon einmal zum Verkauf angeboten, damals für 6,5 Millionen. Doch das schien einigen Interessenten zu teuer gewesen zu sein, niemand schlug zu. Jetzt, neun Jahre später, wurde der Verkaufspreis fast halbiert. “Wir sind realistisch”, erklärte Immobilienmakler Roland Kampmeyer der “Bild”-Zeitung. “Eupen ist nicht Köln.”

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel