Ricky Martin outete sich für seine Kinder als homosexuell

Ricky Martins (48) Kids hatten einen wichtigen Anteil daran, dass sich der Latino-Megastar als schwul geoutet hat! Die Karriere des Sängers hat vor sage und schreibe 21 Jahren mit seinem Hit “Livin’ la vida loca” so richtig an Fahrt aufgenommen – damals galt er allgemein noch als heterosexuell. Das sollte sich schließlich 2010 mit seinem öffentlichen Coming-out ändern: Der Bühnenstar verriet, dass er sich durch seine Kinder zu diesem Schritt inspiriert gefühlt hat!

“Wenn ich mich nicht für sie geoutet hätte, was hätte ich ihnen dadurch beigebracht – wie man lügt?”, fragte sich Ricky gegenüber CBS Sunday Morning. Mit der Hilfe einer Leihmutter wurde der 48-Jährige zwei Jahre vor seinem Outing Vater der Zwillinge Matteo und Valentino. Ihnen gegenüber wollte er ehrlich sein – zuvor hatten ihm PR-Berater nahegelegt, seine wahre sexuelle Orientierung geheim zu halten, um seine weiblichen Fans nicht zu brüskieren. Der soziale Druck sei noch dazu gekommen, und der wurde ihm irgendwann zu viel.

Den Menschen, die ihn für seine Homosexualität verurteilen wollten, setzte er entgegen: “Ich bin ein guter Mensch und seit meinem Outing auch noch der glücklichste Mann!” Mittlerweile ist er dank Töchterchen Lucia und Sohnemann Renn sogar vierfacher Vater – Tendenz steigend. Denn er und sein Mann Jwan Yosef hätten noch weitere Embryonen “im Tiefkühler”, wenn sie ihre Familie erweitern wollen.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel