Ricky Martin: „Jeden Morgen konzentriere ich mich auf die Stille“

Ricky Martin hat sich in den letzten fünf Jahren auf Herausforderungen jenseits der Musik konzentriert. Er wirkte als Coach in der TV-Show „The Voice Australia“ mit und wurde für seine Rolle in der Serie „American Crime Story: The Assassination of Gianni Versace“ für den Emmy nominiert.

Im Interview mit der „Berliner Zeitung“ verriet der 48-Jährige, wie es seiner Familie aktuell geht. Dazu sagte er: „Der Alltag ist natürlich nicht ohne, schließlich durchleben wir alle gerade Emotionen und Sorgen, die ich vorher gar nicht kannte. Im Moment mache ich es jeden Morgen zu meiner Priorität, mich nach dem Aufstehen und bevor meine Kinder wach werden auf die Stille zu konzentrieren. Ich muss mit Gott in Kontakt treten, bevor meine Gedanken wieder in meinem Kopf den Ton angeben. Diese kurzen Momente der Besinnung und Spiritualität geben mir die Kraft für den Rest des Tages. Was wichtig ist, denn mehr denn je habe ich aktuell das Gefühl, dass meine Kinder morgens als Erstes versuchen, meine Stimmung abzulesen und entsprechend dem Tag begegnen.“

Ricky Martin ist aktuell im „Netflix“-Weihnachtsfilm „Jingle Jangle Journey“ zu sehen.

Foto: (c) PRN / PR Photos

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel